NEUIGKEITEN

 Neues von Simple-Quality und aus der Welt des Qualitätsmanagement

Kostenfreie DGQ-Kundenforen auf der DGQ http://simple-quality.de/media/reviews/photos/thumbnail/300x300s/12/86/f0/1598-kostenfreie-dgq-kundenforen-auf-der-dgq-59-1426767231.jpg
Von DGQ     19 März 2015    
1131   1  
Hot

DGQ_Messe_Control

Control – Qualität macht den Unterschied

Als Weltleitmesse für Qualitätssicherung führt die Control die internationalen Marktführer und innovativen Anbieter aller QS-relevanten Technologien, Produkte, Subsysteme sowie Komplettlösungen in Hard- und Software mit den Anwendern zusammen.

Auch in diesem Jahr ist die DGQ auf der Control vom 5. bis 8. Mai in Stuttgart vertreten – in Halle 5, Stand 5412.

ISO-Revision, die Lage der Automobilzulieferer, QS 4.0, Lean Management, Messtechnik
Im ICS Internationales Congresscenter informiert die DGQ in ihren acht Kundenforen über aktuelle QM-/QS-Entwicklungen.

Zu den Kundenforen anmelden >>>

Dienstag, 5. Mai 2015, 14.00 Uhr
Revision der ISO 9001:2015 (Michael Burghartz-Widmann Leiter des DGQ-Regionalkreises Stuttgart, Michael Weubel, Leiter der DGQ-Landesgeschäftsstelle Mitte)
Die Überarbeitung der ISO 9001 geht auf die Zielgerade. Ende dieses Jahres wird die neue Norm DIN EN ISO 9001:2015 erwartet. Nach Lage der Dinge wird die Norm praxisnäher, das heißt reduzierter – nach dem Motto “Weniger ist mehr”. In diesem Forum können Teilnehmer die Änderungen diskutieren, die ihnen wichtig sind und erfahren, welche Chancen sich dadurch für Unternehmen ergeben.

Mittwoch, 6. Mai 2015, 10.00 Uhr
Ansatz eines Automotive-konformen Prozessmodells für die Zulieferindustrie (Jörg Nienaber, N5 GmbH, Hans-Peter Nöh, Nöh Organisationsentwicklung)
Dieser Vortrag beleuchtet die aktuelle Situation der Zulieferindustrie und liefert pragmatische Lösungsansätze.

Mittwoch, 6. Mai 2015, ab 14.00 Uhr
Lieferantenmanagement ist mehr als preisgünstiges Einkaufen und die Durchführung von Prozessaudits (Manuel C. dos Santos, Geschäftsführer des Ingenieurbüros MCS GmbH)
Manuel C. dos Santos setzt sich mit der Ist-Situation im Feld und deren Auswirkung auf die Veränderung im Lieferantenmanagement auseinander.

Kundenspezifische Forderungen – Sie haben es vertraglich zugesagt (Alexander Piening, Projektleiter bei der Guksa Gesellschaft für die Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen mbH)
Bei diesem Vortrag stehen ISO/TS 16949 und die „CSR“ Ist-Situation bei den Lieferanten sowie Probleme bei der Aktualisierung, Analyse und Umsetzung in der Praxis im Fokus.

Donnerstag, 7. Mai 2015, ab 10.00 Uhr
Schluss mit Dornröschenschlaf! Für Industrie 4.0 braucht es eine Qualitätssicherung 4.0 (Dr. Benedikt Sommerhoff, Leiter DGQ Regional)
“Industrie 4.0″ steht für eine intelligente, selbstorganisierende, vernetzte Produktion, das Schlagwort ist derzeit überall präsent. Was aber bedeutet der damit verbundene Paradigmenwechsel für die Qualitätssicherung? Gewohnte Methoden, Vorgehensweisen, Techniken werden hinfällig oder müssen sich stark verändern, neue Organisationsformen zeichnen sich ab. Schon heute muss der Grundstein für eine moderne, zukunftsfähige “Qualitätssicherung 4.0″ gelegt werden.

Lean Management als Erfolgsfaktor von heute – welche Rolle haben die Führungskräfte? (Dr. Sebastian Schlörke, Geschäftsführer der Schlörke Training und Beratung)
In diesem Forum geht es darum, wie nachhaltige Verbesserung in Produktionsunternehmen in Produktionsunternehmen funktioniert, woher Motivation als wesentlicher Erfolgsfaktor stammt und wie sie dauerhaft erhalten werden kann.

Donnerstag, 7. Mai 2015, ab 14.00 Uhr
GPS Geometrische Produkt Spezifikation – Navigation durch den Dschungel der Längenmesstechnik (Ulrike Urban-Kreitewolf, Inhaberin eines Ingenieurbüros für Industrielle Messtechnik und Trainerin der DGQ Weiterbildung GmbH)
Eine Navigation durch den Dschungel der Längenmesstechnik

Messunsicherheit, Prüfprozesseignung, Messsystemanalyse (MSA) – ein Vergleich (Achim Kistner, Inhaber der Kistner Metrologie Service GmbH)
Der Überblick erlaubt eine Bewertung der Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Methoden.