Frage QMB Ja oder Nein?

  • QM Neuling
  • QM Neulings Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
15 Nov 2017 14:02 #26438 von QM Neuling
QM Neuling erstellte das Thema QMB Ja oder Nein?
Hallo Zusammen,
mich würde es mal interessieren wie ihr das mit dem QMB nach der ISO 9001:2015-Umstellung so handhabt.
Ist der QMB noch eine Stabstelle im Organigramm? Oder habt ihr die Stelle weg gelassen?
Habt ihr den QMB weiterhin mit einer Benennungsurkunde der Firma berufen (wenn die QMB-Stelle neu besetzt wurde) oder habt ihr das weg gelassen?

Mir ist Bewusst das der QMB nicht mehr gefordert wird, jedoch gibt es die Stelle als QMB ja dennoch in (fast) allen Firmen, da die ganzen Kolleginnen und Kollegen ja nicht plötzlich überflüssig sind... Zumindest wenn man dahinter steht :)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2017 12:28 #26448 von Lackie
Lackie antwortete auf das Thema: QMB Ja oder Nein?
Hallo QM Neuling,

warum sollte man den QMB jetzt plötzlich aus dem Organigramm streichen und die Berufung rückgängig machen, nur weil die Norm diesen nicht mehr explizit fordert?

Die Unternehmen haben doch aus eigenem Interesse einen QMB installiert, der das QMS überwacht und aufrechterhält. Es wird viel Verantwortung an die GL zurück delegiert in der 9001:2015, aber letztendlich wird sich doch am Ablauf bzw. der Organisation des QMS im operativen Bereich diesbzgl. nicht viel ändern.

Schönen Gruß
Lackie

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • QM Neuling
  • QM Neulings Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
20 Nov 2017 10:30 #26451 von QM Neuling
QM Neuling antwortete auf das Thema: QMB Ja oder Nein?
Hallo Lackie,
wenn du meine Anfrage genau gelesen hättest, wüsstest du das ich den QMB ihn nicht streichen und auch keine Berufung rückgängig machen will, sondern gerne wissen wollte wie das andere in ihrer Organisation so machen :)

Gruß

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jan 2018 15:37 #26624 von Solateur
Solateur antwortete auf das Thema: QMB Ja oder Nein?
Hallo zusammen,

das Thema interessiert mich auch sehr, könnt Ihr mir etwas Schützenhilfe geben? Es geht um die Begleitung meines Arbeitgebers bei der aktuell laufenden Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015.

Mich interessiert das Thema sehr und ich möchte mich auch fortbilden.
Geplant: QMB über 6 Monate ILS Fernstudium, dann Prüfung vor der IHK.

Ist das noch zeitgemäß? Gibt es eventuell eine bessere Fortbildung, da die Norm :2015 ja deutliche Korrekturen in Sachen QMB umsetzt.

Danke für eine Nachricht.

Viele Grüße
Solateur

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2018 13:33 #26634 von KVPforever
KVPforever antwortete auf das Thema: QMB Ja oder Nein?
Wir haben den QMB auf Entscheidung der GF weggelassen, dafür aber mich als Qualitätsmanager an dessen Stelle gesetzt - also alter Wein in neuen Schläuchen, nichts anderes als bisher.

Unser Auditor hat das als "Und wenn es Sie nicht gäbe, wäre der Geschäftsführer QMB" kommentiert. Bin zwar kein Fan von der GF als QMB, aber er war anscheinend der Meinung, dass dies so ginge. Bin aber der Meinung: Lieber einen Mitarbeiter dafür abstellen, schulen, Weiterbildung vorantreiben und weiterhin als QMB einsetzen. Wenn die GF kaum bis keine Ahnung hat, bleibt das Thema liegen (so wie ich das kenne).

Solateur, wann ist eurer Audit? Habt ihr schon umgestellt oder müsst ihr noch? Wenn umstellen, dann wird es mit dem 14.09.18 etwas knapp. Als Fortbildung reicht ein einwöchiger Kurs mit Prüfung von TÜV SÜD etc. als Qualitätsmanagement-Fachkraft. Wenn du schon die Grundlagen als Weiterbildung hast, dann würde sich die QMB-Schulung lohnen, dauert auch nur eine Woche oder eben eine Info-Schulung für die Änderung der ISO 9001:2015, die geht dann vielleicht 1,2 Tage.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2018 21:21 #26637 von Wintzer
Wintzer antwortete auf das Thema: QMB Ja oder Nein?
Hallo QM Neuling,

in der Norm steht nicht , das es keinen QMB mehr geben muss. Unter Abschnitt 5.1.1 steht,

-- das die oberste Leitung Führung und Verpflichtung zeigen muss, indem Sie
-- die Rechenschaftspflicht für die Wirksamkeit des QM-Systems übernimmt und
-- in den folgenden Unterabschnitten aufgefordert wird, die dort genannten Punkte sicherzustellen

Daraus ist zunächst abzuleiten, dass die GF Ihre Führungsaufgabe wahrnimmt und z.B. im Zuge von Audits erläutert, welche Instrumentarien eingesetzt werden, um vorstehendes zu gewährleisten. Also Erläuterung der
vereinbarten oder festgelegten Ziele (Rechenschaftspflicht) und mit welchen Mitteln/Methoden Sie die genannten Themen sicherstellt. Diese Themen wurden oft in der Vergangenheit im Zuge des Einführungsgesprächs an den QMB delegiert und die GF hat sich dann verabschiedet. Jetzt muss die GF persönlich Stellung dazu nehmen.

Deswegen kann die GF weiterhin die operativen Aufgaben an einen QMB delegieren. Wenn Du auf meine Webseite www.pwmp.de gehst, findest Du dort das Dokument "170219 ISO 9001-14001-2015 Aufgaben oberste Leitung". Vielleicht hilft es Dir weiter.

MFG
Peter Wintzer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2018 22:51 #26639 von Solateur
Solateur antwortete auf das Thema: QMB Ja oder Nein?
Moin,
danke für die Rückmeldung. Wir werden in vermutlich in 04/2018 zertifiziert, wenn alles glatt geht.
Ja, an den Qualitätsmanager habe ich auch schon gedacht, im 2. Schritt.
Melde mich wieder, danke für weitere Info's. Auch was in der 1. Zertifizierung so passieren kann. Wir planen aktuell mit einem regionalen Partner aus Hannover
Gruss
Solateur

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2018 22:59 #26640 von Solateur
Solateur antwortete auf das Thema: QMB Ja oder Nein?
Moinsen,
ja, sehe ich auch so. Habe in 1998 eine Zertifizierung aktiv begleitet. Hat sich einiges am Ablauf etc. geändert, allerdings wenig am Verhalten des Top- Managements.
Auch sehe ich keine korrekte Entscheidung in Sachen Rationalisierung von QMB's, die schließlich eine Art Mediator zwischen GF und dem Rest der Orga darstellen.
Es reicht nicht zu sagen/schreiben, die Verantwortung liegt doch/wieder bei der GF.
Dort lag sie schon immer, oft findet sich aber eine fehlende Kongruenz von Aufgabe + Verantwortung + Kompetenz. Es geht nur im Team, mit einer transparenten Kommunikation.
Gruss
Solateur

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.