SQ - FORUM

Das Forum für Fragen rund um das Thema Qualitätsmanagement 

Stichwort

Frage Dokumentationsumfang PPF / Was sagt die Norm?

Mehr
02 Mai 2018 18:43 #27078 von DenyO
Hallo Q-ler,

das Thema PPF-Inhalt wird bei aktuell bei uns beleuchtet. Aufwand, Zeit und Anforderungen werden kundenspezifisch bewertet.
Als Basis dient natürlich der entsprechende VDA-Band.

Leider werden nirgends folgende gestellte Fragen entsprechend beantwortet.
Selbst vom VDA beauftragte Externe Mitarbeiter äußern sich nicht zu diesem Thema. Deshalb biete ich hier eine Diskussionsplattform, welche hoffentlich mehr Klarheit aufgrund von Erfahrungswerten mit sich bringt.

PS: In den unterschiedlichen Kundenforderungen (Bereiche Automotiv, Medizin, Industrie) sind keine explizit aufgeführten Anforderungen definiert.

Frage 1: Muss im Dokumentationsumfang des finalen PPF-Berichtes (Deckblatt + PPF Inhalt) jedes einzelne Deckblatt pro Anlage (1.1 - 23) vorgestellt werden? = Mehraufwand: Drucken, Signieren, Scannen und Zuordnen...

Frage 2: Basiert auf 1, ist es die Regel das lediglich das PPF-Deckblatt und der PPF-Inhalt dem Kunden vorzustellen sind?

Frage 3: Basiert auf 1, dient das einzelne Deckblatt pro Anlage ausschließlich bei einem Einzelnachweis-Verfahren?

Frage 4: Zu welchem Zweck dient das Feld „Verteiler“ im Deckblatt?


Vielen Dank vorab für entsprechende Rückmeldungen.

Grüße und bis bald...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mai 2018 19:36 #27096 von Nimrod
Hallo DenyO,

aus meiner Erfahrung heraus gibt es hier keine generelle Vorgabe für jeden OEM. Jeder Kunde hat hier eigene Vorstellungen. Die können produktabhängig bei einem Kunden auch unterschiedlich sein.
VDA ist da sekundär.
Hier müssen Erfahrungswerte pro OEM und vergleichbarem Produkt herangezogen werden, auch weil sich die Vorgaben innerhalb eines OEMs von Lastenheft zu Lastenheft unterscheiden können.

Gruß Nimrod

Gruß Nimrod

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2018 09:09 #27100 von DenyO
Guten Morgen Nimrod,

vielen Dank für die Rückmeldung.

In keiner der mir vorliegenden CSR ist die Anforderungen an den Einzelnachweis pro Anlage gefordert. Nach interner Recherche werden die Einzelnachweise seit jeher mitgeschickt, da sich ein Kunde aus dem Sektor Medizin echauffiert hat. Selbst in dessen CSR wurde keine Forderung festgestellt.

Ich werde den Kontakt mit dem Q-seitigen Kunden-Ansprechpartner suchen um anschließend die Thematik festzusetzen.

Wünsche einen guten Wochenstart....

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.