SQ - FORUM

Das Forum für Fragen rund um das Thema Qualitätsmanagement 

Stichwort

Frage Neue Anforderungen im Hinblick der betrieblichen Managementsysteme und Methoden

  • Braun-ProzessPerformance
  • Braun-ProzessPerformances Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Junior
  • Quality Junior
Mehr
03 Mai 2015 11:50 #20690 von Braun-ProzessPerformance
Braun-ProzessPerformance erstellte das Thema Neue Anforderungen im Hinblick der betrieblichen Managementsysteme und Methoden
Artikel kann nicht angezeigt werden

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2015 14:36 #20691 von WolfgangA
WolfgangA antwortete auf das Thema: Neue Anforderungen im Hinblick der betrieblichen Managementsysteme und Methoden
Sehr geehrter Herr Braun,
ich finde Ihren Artikel grundsätzlich Interessant. Durch den Begriff des Produktsicherheitsbeauftragten (Ursprünglich von VW ins Leben gerufen). Wird mir pers. etwas zu viel "Panikmache" verbreitet.
Es ist eine kundenspezifische Anforderung die in der Lieferkette einzuhalten ist, dies steht natürlich nicht zur Diskussion.
Dabei wir aber leider immer wieder vergessen, dass die gesetzliche Anforderungen immer über den kundenspezifischen Anforderungen steht (z.B.Produkthaftungsgesetzt).
Dies soll heißen wenn der Kunde keinen PSB fordert (derzeit "nur" VW) und ich auch keinen habe, mich aber nach den gesetzlichen Gegebenheiten richte. (z.B. die MA über mögliche Folgen bei Fehlern informiere oder/und den Kunden über potenziellen Fehlern informiere usw.) ich durch aus in kein Konflikt mit dem Gesetzt komme.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Alram

VIele Grüße

Wolfgang

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Braun-ProzessPerformance
  • Braun-ProzessPerformances Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Junior
  • Quality Junior
Mehr
11 Mai 2015 12:52 #20721 von Braun-ProzessPerformance
Braun-ProzessPerformance antwortete auf das Thema: Neue Anforderungen im Hinblick der betrieblichen Managementsysteme und Methoden
Sehr geehrter Herr Alram,

ich sehe es sehr ähnlich. Nur leider werden die meisten Unternehmen erst durch diese propagierten Kundenanforderungen wach und setzen sich mit den gesetzlichen Regelungen auseinander.
Vielfach stelle ich in meinen Seminaren fest, dass dort einfach die "falschen" Personen zu den vermeintlich "verantwortlichen" gemacht werden, nur um der Kundenanforderung genüge zu tun.
Des Weiteren werden blind Verträge unterschrieben, ohne sich mit den Anforderungen auseinandergesetzt zu haben.
Vielfach bemerkt wird dies erst, wenn es richtig kostet.

Mit freundlichen Grüßen

D. Braun
www.db-managementsysteme.de

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.