SQ - FORUM

Das Forum für Fragen rund um das Thema Qualitätsmanagement 

Stichwort

Frage OHRIS Audit

  • stefan_sch.
  • stefan_sch.s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Senior
  • Quality Senior
Mehr
09 Apr 2015 19:32 - 09 Apr 2015 19:33 #20460 von stefan_sch.
stefan_sch. erstellte das Thema OHRIS Audit
Hallo Community,

ich bereite mich momentan auf mein erstes OHRIS Audit vor.

Die Checkliste vom Bayerischen Landesamt hat es ja in sich.
Ich hatte heute eine sehr lange Diskussion mit unserem QMB. Dieser sagt, jeder Punkt in der Checkliste muss mit einem Nachweis belegt werden. Bei ca. 2000 Punkten eine unmögliche Vorgehensweise, auch wenn einige Module auf unser Unternehmen nicht zutreffen.

Meine Frage:
Wie bereite ich mich auf ein effektives Audit vor und wie kann ich den Anforderungen des Gewerbeaufsichtsamtes am besten entsprechen?
Aus meiner Erfahrung als QM Auditor der sich auch mit der ISO 14001, 18001 und 50001 vertraut gemacht hat, steht bei mir der KVP und die Wechselwirkung der Prozesse im Vordergrund und nicht eine zu 100% ausgefüllte Checkliste und dementsprechend viele Nachweise nur um das System befriedigt zu haben.

Danke für Eure Antworten im voraus

vg, stefaN
Letzte Änderung: 09 Apr 2015 19:33 von stefan_sch.. Begründung: Zu einer Frage gehört das Fragezeichen ;-)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Apr 2015 08:15 - 11 Apr 2015 08:16 #20468 von RLau
RLau antwortete auf das Thema: OHRIS Audit
Moin Stefan,

das Gewerbeaufsichtsamt kümmert sich defintiv nicht um die Umsetzung der OHRIS-Anforderungen. Wie sind da bei euch die Zusammenhänge zu sehen? Sind die anderen Standards 14001, 18001 und 50001 bereits zertifiziert oder warum werden zusätzlich OHRIS-Anforderungen auditiert? Die Anlagensicherheit muss auch ohne Zertifikat des Akkreditierers sichergestellt und nachgewiesen werden.

Defintiv macht es sodann Sinn auf Basis des Bewertungsmaßstabes der OHRIS-Checkliste ein Selbstaudit durchzuführen. Bevor wir aber weiterreden, bring bitte etwas Licht in o.g. Fragen.

Danke & Beste Grüße
Rudi
Letzte Änderung: 11 Apr 2015 08:16 von RLau.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • stefan_sch.
  • stefan_sch.s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Senior
  • Quality Senior
Mehr
11 Apr 2015 10:45 #20469 von stefan_sch.
stefan_sch. antwortete auf das Thema: OHRIS Audit
Hallo Rudi,

erstmal Danke für Deine Antwort.

Unser integriertes, gelebtes und auch zertifiziertes Managementsystem umfasst alle die von Dir aufgeführten Normen und natürlich auch die 9001.
Zudem haben wir auch noch das EMAS Zertifikat und eben das OHRIS Zertifikat seit 2006, das alle 3 Jahre vom Gewerbeaufsichtsamt ausgestellt wird.
Die Gewerbeaufsicht überzeugt sich im 3 Jahreszyklus ob wir uns anhand der OHRIS Checkliste richtig eingeschätzt haben.
Dieses "Self Assesment" anhand der Checkliste finde ich eigentlich eine sehr gute Sache, da man sich wirklich ideal selbst überprüfen kann, aber.
Wie schon erwähnt möchte mein QMB (seit einem Jahr in dieser Position) zu allen aufgeführten Punkten der Gewerbeaufsicht einen Nachweis vorlegen.
Und das finde ich übertrieben und als keine effektive Umsetzung.
Ich hätte die Checkliste den relevanten Abteilung zur Verfügung gestellt, diese kommt dann ausgefüllt an mich zurück und ich verifiziere stichprobenartig einzelne Punkte. Diese natürlich mit Nachweis.

Ich würde mich über weitere Anregungen zum Thema Umsetzung des OHRIS Audit freuen.

vg, stefaN

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Apr 2015 22:56 #20470 von andi-diet
andi-diet antwortete auf das Thema: OHRIS Audit
Hallo Stefan,

Ich hatte folgends gemacht:
Nicht die Access - Datenbank sondern Word - Datei, die Tabelle nach Excel kopiert (dass man filtern kann und so leichter sieht, was schon fertig ist).
Eine Ordnerstruktur angelegt mit den Hauptpunkten, wo nötig auch den (relevanten) Unterpunkten. In diese kommen Scans der Dokumente oder Fotos von den Anlagen wo entsprechendes angebracht ist.
Die Tabelle um eine / ein paar Spalten ergänzt, diese enthält / enthalten den Link zum Nachweis. Wenn Ihr EMAS habt, sollte OHRIS pillepalle sein, weil dabei nichts veröffentlicht werden muss.
Im Grunde fordert OHRIS kaum etwas, wozu man nicht sowieso verpflichtet ist bzw. gut daran tut, sich darum zu kümmern.
OHRIS lässt sich wunderbar in ein integriertes Managementsystem einfügen. Wenn man schon 14001 oder gar EMAS hat, ist es nicht mal aufwändig, weil ganz viele Forderungen sehr ähnlich sind.
Die 14001 stellt die Sicherheit und die Belange "nach außen" dar, OHRIS das gleiche nach innen. EMAS verlangt dazu noch die Veröffentlichung.
Ziel jedes Managementsystems ist es ja, sich Risiken bewusst zu werden, Anforderungen einzuhalten und besser zu werden.
Insofern halte ich die Anforderung Eures QMB nicht für übertrieben, eigentlich scheint er nur das auch umgesetzt haben zu wollen, was man, wenn man ein solches System einführt, sich sowieso verpflichtet zu tun.
Der Vorteil von OHRIS gegenüber einer anderweitigen Zertifizierung nach ISO 18001 ist, dass es nichts kostet und man ein 18001 Zertifikat zusätzlich erhalten kann, da der OHRIS Standard außerhalb Bayerns (spätestens außerhalb Deutschland, Österreich, Schweiz) ziemlich unbekannt ist aber die selben Anforderungen stellt wie eben OHSAS / ISO 18001.
Besten Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich: stefan_sch.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.