NEUIGKEITEN

 Neues von Simple-Quality und aus der Welt des Qualitätsmanagement

Rückblick SQ Usermeeting 2014 https://simple-quality.de/media/reviews/photos/thumbnail/300x300s/42/1f/0a/1460-rueckblick-sq-usermeeting-2014-35-1401346057.jpg
Von Roland     29 Mai 2014    
2417   1  
Hot

1460-rueckblick-sq-usermeeting-2014-35-1401346057

Vom 05. bis 06. Mai 2014 hatten wir nun zum zweiten Mal ein Usermeeting in etwas größerer Form veranstaltet.

Bereits am Sonntag 04. Mai fanden sich die ersten Gäste zu einem lockeren Stammtisch in der Braustube Schloßturm ein.

Am Montag begann die Tagung als Hauptteil des SQ Usermeetings mit Dr. Anni Koubek, Prokuristen von Quality Austria. Sie ist Task Group Leiterin innerhalb der Workgroup 24, welche für die Erstellung der neuen ISO 9001 verantwortlich ist. Frau Dr. Koubek zeigte den aktuellen Weg und Zeitplan für die neue Revision und stellte im Anschluss die wichtigsten derzeit geplanten Änderungen dar.

Ihr folgte Dr. Benedikt Sommerhoff, Leiter DGQ Regional, der zusammen mit Felix Artischewski die Anforderungen der Qualitätssicherung im Kontext mit dem momentan in aller Munde befindlichen Thema Industrie 4.0 beleuchtete.

Wolfgang Alram, VDA-QMC-Trainer, Quality Manager bei Fujikura Automotive und Simple-Quality-Teammitglied verschaffte den Teilnehmern einen Überblick über die Welt der unzähligen QM-Methoden und erstellte eine Übersicht wie diese in einem PEP/PLS eingegliedert werden können. Im Anschluss stellte Boris Grewendick noch kurz die Änderungen der neuen ISO TS 16949 Rules vor.

Nach einer kurzen Vormittagspause entführte und Prof. Dr. Constantin May, Gründer und Academic Director des CETPM, in die Welt der kontinuierlichen Verbesserung (KVP) mit Hilfe von KATA. In einem spannenden interaktiven Vortrag stellte er im Vordergrund das für ein erfolgreiches KVP nicht irgendwelche Methoden aufgezwungen sondern ein KVP als Verhaltensänderung bei den Mitarbeitern eingelebt werden muss.

Als letzten Vortrag vor dem gesamten Plenum zeigten Dr. Karl Stanger, Quality Director bei Johnson Controls, und Hubertus Fischer den Weg wie aus Schulung wirklich Wissen wird.

Nach einer Stärkung beim Mittagessen wurde die Gruppe in drei Workshops zu folgenden frei wählbaren Themen aufgeteilt:

  • Der Umgang mit besonderen Merkmalen von Boris Grewendick (Simple-Quality)
  • Layered Process Audits LPA von Elmar Zeller (Geschäftsführer TQU International GmbH)
  • Durchführung aktueller VDA Methoden anhand von Beispielen von Wolfgang Alram (Fujikura Automotive, VDA-QMC)

Dem folgend schlossen sich noch drei parallel stattfindende Fachvorträge mit folgenden Themen an:

  • Wer legt den kleinen Brandstiftern in unseren Projekten das Handwerk von Dr. Michael Heinrichowski und Jürgen Frank
  • Managen von kundenspezifischen Anforderungen gemäß ISO TS 16949 von Wolfgang Sonntag
  • Das Qualitäts(unter)bewußtsein von Thomas Loosen

Nach einem kurzen Abschlussgespräch traf man sich um 18:30 Uhr zu einem gemeinsamen Abendessen in der White Lounge des Dormero-Hotels. Für etwas Bewegung und viel Möglich zu Gesprächen sorgte das im Anschluss stattfindende Bowling-Turnier im Dream Bowl in Böblingen.

Am Dienstag hatten dann alle Teilnehmer die Möglichkeit eine Werksführung im größten Mercedes Werk (Sindelfingen) teilzunehmen und die Control, Weltleitmesse für Qualitätssicherung, zu besuchen.

Herzlichen Dank an alle Helfer, Referenten und Besucher für ein schönes und gelungenes Meeting.

Mehr Details hierzu auf unserer Homepage: https://simple-quality.de/uebersicht/sq-usermeeting/rueckblick.html


Lanselot111s Avatar
Lanselot111 antwortete auf das Thema: #18612 26 Jun 2014 10:40
Hallo Roland,

gibt es eine Möglichkeit an die Fachvorträge in schriftlicher Form (pdf)zu kommen?

Gruß
Paul
SQAdmins Avatar
SQAdmin antwortete auf das Thema: #18609 25 Jun 2014 22:27
RÜCKBLICK SQ USERMEETING 2014