NEUIGKEITEN

 Neues von Simple-Quality und aus der Welt des Qualitätsmanagement

Innovatives Softwareunternehmen stellt Spitzen-Bonität erneut unter Beweis. https://simple-quality.de/media/reviews/photos/thumbnail/300x300s/56/c3/9f/1260-innovatives-softwareunternehmen-stellt-spitzen-bonitaet-erneut-unter-beweis-10-1380727338.jpg
Von inquinformatics     02 Oktober 2013    
2267   2  
Hot

CrefoZert

Genau wie 2012 glänzt InQu Informatics auch in diesem Jahr mit seiner Bonität und erhält darum nun das Folgezertifikat.

Seit 20 Jahren entwickelt InQu Informatics innovative Software-Lösungen zur Optimierung von Produktionsabläufen und für das Qualitäts- und Informationsmanagements in Unternehmen der Fertigungsindustrie. Diese Software ermöglicht es den Kunden von InQu Informatics, ihre Produktionskosten zu reduzieren und sich durch Qualitätssteigerungen Wettbewerbsvorteile zu schaffen.

CrefoZert - das Gütesiegel für Ihre Bonität
Eine gute Bonität stärkt die Verhandlungsposition gegenüber Kunden, Lieferanten und Kapitalgebern deutlich - doch nur, wenn sie auch jemand kennt. Bei Unternehmen mit sehr gutem Bonitätsindex und geringer Ausfallrate, gerät dieser Punkt oft in den Hintergrund und bleibt unbeachtet. Damit ist es für diese Firmen schwer, ihre Bonität in den Fokus der Kundenbeziehung zu rücken. Daher hat Creditreform das CrefoZert-Unternehmensrating für mittelständische Firmen entwickelt. Erst nach einem ausführlichen qualitativen und quantitativen Zertifizierungsprozess wird das dazugehörige Prüfsiegel vergeben.

InQu Informatics erfüllt für die Folgezertifizierung mit dem CrefoZert alle Kriterien und Anforderungen von Creditreform. Dass das Unternehmen nun zum zweiten Mal das CrefoZert verliehen bekommt, beweist, dass InQu Informatics ein wirtschaftlich stabiles Unternehmen ist, auf das Geschäftspartner vertrauen können.

InQu Informatics beschäftigt heute 27 Mitarbeiter und betreut weltweit Kunden in 25 Ländern auf 4 Kontinenten.  
„Um schneller reagieren zu können, ist es nicht notwendig, schneller zu arbeiten – die dabei auftretende Hektik sorgt nur für zusätzliche Fehler. Besser ist es, bei der Organisation anzusetzen und die vorhandenen Prozesse zu optimieren. Das ist der Ansatz, der unseren Kunden hilft, ihre Produktivität mit den vorhandenen Mitteln nachhaltig zu erhöhen“, so der Geschäftsführer Peter Pauls.

Als „Fair Company“  setzt sich das Unternehmen außerdem für eine faire Behandlung von Berufseinsteigern, Trainees und Praktikanten ein. Für die Unternehmen die dieser Initiative angehören, bedeutet  das, eine klare und positive Position auf dem Arbeitsmarkt zu beziehen und sich an bestimmte Regeln zu halten.

Fotos

Zertifikatsübergabe