NEUIGKEITEN

 Neues von Simple-Quality und aus der Welt des Qualitätsmanagement

Fertigungsmesstechnik-Hersteller Mahr setzt auf QM-Software von InQu Informatics. https://simple-quality.de/media/reviews/photos/thumbnail/300x300s/83/d8/32/_MahrVertragsabschluss02_1316508113.jpg
Von danielmatthes     20 September 2011    
4899   3  
Hot

Fertigungsmesstechnik-Hersteller Mahr setzt auf QM-Software von InQu Informatics.

Webbasierte Portallösung: Qualitätsmanagement mit fastcheck.CAQ inkl. Prüfmittelverwaltung und -überwachung International: fastcheck.CAQ wird in allen Mahr-Werken in Deutschland, Tschechien und China eingeführt

Im Rahmen der Messe für Qualitätssicherung Control 2011 besiegelten die Mahr GmbH und InQu Informatics GmbH den Ausbau der Zusammenarbeit beider Unternehmen. InQu Informatics, seit 20 Jahren Spezialist für die Optimierung von Fertigungsprozessen, wird zukünftig alle Werke der Mahr GmbH mit dem MES-Modul fastcheck.CAQ ausstatten – darunter auch je ein Werk in Tschechien und China.

InQu Informatics stellt dazu die Basisfunktionen der Qualitätsmanagementsoftware fastcheck.CAQ sowie umfangreiche Zusatzfunktionen für die Prüfmittelverwaltung und Prüfmittelüberwachung zur Verfügung. Die Software wird im Rahmen einer webbasierten Portallösung eingesetzt. Dies ermöglicht, dass die Mahr GmbH das Modul intern nutzen und seinen Kunden darüber hinaus entsprechende Funktionalitäten bereitstellen kann. Die Mehrsprachigkeit der Softwarelösung erleichtert außerdem eine Implementierung in chinesischen Werksanlagen.

Der Entscheidung der Mahr GmbH war eine langjährige und intensive Zusammenarbeit beider Unternehmen voraus gegangen. Die Mahr GmbH, einer der Marktführer im Bereich der Kalibrierungsdienstleitungen, hatte fastcheck.CAQ bereits im Vorfeld intern in einem Werk ausgiebig getestet.

„Wir sind mit der bisherigen Kooperation sehr zufrieden. Vor allem die Stabilität, der hohe Funktionsumfang sowie die Flexibilität des InQu-Produktes mit Blick auf unsere individuellen Wünsche haben uns letztlich überzeugt“, so Herr Heiko Kern, Prokurist und MdGL der Mahr GmbH.

Fotos