NEUIGKEITEN

 Neues von Simple-Quality und aus der Welt des Qualitätsmanagement

Neuer VDA Band 5 2.Auflage 2010 Prüfprozesseignung
Von WolfgangA     03 Dezember 2010    
8149   0  
Hot

Prüfprozesseignung, Eignung von Messsystemen, Mess- und Prüfprozessen, Erweiterte Messunsicherheit, Konformitätsbewertung, 2. vollständige überarbeitete Auflage 2010

Die hier beschriebenen Verfahren basieren auf DIN V EN 13005 (Leitfaden zur Angabe von Unsicherheiten beim Messen (GUM) [22] und DIN EN ISO 14253 (Prüfung von Werkstücken und Messgeräten durch Messen, Teil 1: Entscheidungsregeln für die Feststellung von Übereinstimmung oder Nicht­übereinstimmung mit Spezifikationen) [13].

Weiter sind die aus der MSA [1] bekannten und weit verbreiteten Verfahren zur Beurteilung und Abnahme von Messeinrichtungen integriert. Ebenso sind Hinweise zur Validierung von Messsoftware gegeben.

Um die Funktion von technischen Systemen zu gewährleisten, ist die Ein­haltung vorgegebener Toleranzen von Einzelteilen und Baugruppen erfor­derlich. Die Festlegung der erforderlichen Toleranzen im Konstruktionspro­zess hat folgende Aspekte zu berücksichtigen:

· Die Funktion des Erzeugnisses muss gewährleistet sein.

· Einzelteile und Baugruppen müssen sich problemlos fügen lassen.

· Die Toleranzen müssen in wirtschaftlicher Hinsicht so groß wie möglich und im Hinblick auf die Funktionalität so klein wie nötig sein.

· Die Erweiterte Messunsicherheit ist bei der Statistischen Tolerierung zu berücksichtigen.

Im Bereich der Toleranzgrenzen kann auf Grund der Messunsicherheit keine gesicherte Aussage über die Einhaltung oder Nichteinhaltung der Toleranzen erfolgen. Dies kann zu falschen Bewertungen von Messergeb­nissen führen. Deshalb sind bereits bei der Planung von Messprozessen sowohl die Messsystem- als auch die Messprozessunsicherheit zu berück­sichtigen.

Diese Schrift bezieht sich primär auf die Prüfung geometrischer Größen. Ob die aufgezeigte Vorgehensweise auch für andere physikalische Messungen geeignet ist, muss im Einzelfall beurteilt werden

Quelle: VDA-QMC.de