Anmelden
Neu Hier?
titelbild

Simple-Quality - Das Fachportal

Werden auch Sie Mitglied der größten deutschsprachigen Qualitätsmanagement Community.

Wir bieten:

  • eine Community mit über 40.000 Fachleuten
  • ein Forum mit mehr als 31.500 Beiträgen
  • ein Downloadarchiv mit über 300 Dokumenten
  • ein QM-Markt mit Produkten und Dienstleistungen
  • eine Jobbörse, Fortbildungen und vieles mehr... 

ISO/TS 22163 Management Review - potentielle interne Ausfälle

  • wolfsch
  • [wolfsch]
  • Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #32327 von wolfsch
Hallo, zusammen, 

im Abschnitt 9.3.2.1 d) wird als Input für das Management Review (MR) folgendes gefordert: " analysis of actual and potential internal and external technical failures and their impact on safety."

Während wir keine Probleme haben, uns etwas unter externen tatsächlichen / potentiellen Ausfällen vorzustellen, und durchaus Sinn der Betrachtung im MR sehen, wird es mit Blick auf intern schwierig. 

Auch bei aktuellen internen Fehlern geht es noch: Wenn meine Produkte von einem internen Kunden weiterverarbeitet werden, oder ich selbst meine Produkte teste oder in Betrieb nehme, können Ausfälle festgestellt werden. Das mag im MR dazu dienen, Trends bei der Effizienz und Wirksamkeit meiner Systeme zu bewerten.

Völlig ratlos sind wir bei den potentiellen internen Themen. Wenn ich weiterverarbeitende interne Kunden habe, kann ich das ähnlich wie mit externen Kunden betrachten und davon eine Vorstellung gewinnen, mit welchen internen Störungen / Verlusten ich zu rechnen habe. Hier schwindet aber unser Verständnis, zu welchen Entscheidungen / Erkenntnissen das im MR führen soll.

Allerdings haben wir keine intern weiterverarbeitende Kunden, so dass wir bei potentiellen internen Themen überhaupt keinen vernünftigen Ansatz finden, was man betrachten könnte und - vor allem - zu welchem Zweck.

Wer hat hiermit Erfahrungen gemacht und / oder kann uns eine Denkrichtung zeigen ?

Dankeschön und viele Grüße,
Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonntag
  • [Sonntag]
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Leben ohne QM ist möglich, aber sinnlos. n. Loriot
Mehr
3 Monate 3 Wochen her - 3 Monate 3 Wochen her #32328 von Sonntag
Guten Tag,

Ihre Frage aus dem Bereich der Bahnindustrie finde ich sehr interessant, weil ich durch die High Level Struktur ähnliche Fragestellungen in meinem Bereich der Automobilindustrie (IATF 16949) kenne. Als Anregung hier einige Stichworte, die bei internen Themen im Managementreview diskutiert, bewertet und mit zumindest mittelfristigen Maßnahmen bedacht werden könnten:
- Alterspyramide
- Qualifikation von Schlüsselfunktionen mit Einfluss auf die Produktsicherheit
- Wandlung vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt
- Generation Z.

Ohne Details Ihrer Branche zu kennen, vermute ich ähnliche Herausforderungen wie in "meiner" Branche. Die starken 60er Jahrgänge gehen in Ruhestand und die quantitativen und qualitativen Lücken müssen sinnvoll, wirksam und nachhaltig geschlossen werden. Die Aufgaben und Arbeitsbedingungen müssten für die neue Generation "Z" analysiert und überarbeitet werden.

Einige mögliche Fragen für Ihr Managementreview könnten lauten:
Sind alle Schlüsselfunktionsträger ermittelt und der Einfluss bezüglich Produktsicherheit bewertet worden?
Sind die erforderliche Maßnahmen definiert und werden sie überwacht?
Status der Maßnahmen?

Ich hoffe, dass Ihnen meine Gedanken weiter helfen können und wünsche viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen
Sonntag
Folgende Benutzer bedankten sich: kalitici1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir verwenden Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch das Anklicken des „Zustimmen“-Buttons erklären Sie sich ausdrücklich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.