question-circle Frage Auswertung von Kennzahlen

Mehr
04 Dez 2007 08:41 #984 von cwurl
Auswertung von Kennzahlen wurde erstellt von cwurl
Hallo,

ich bin auf der suche nach einem System wie man die Kennzahlen auswertet. Produktionskennzahlen sind nicht das problem, da werden ja z.b. Fehlersammelkarten etc. ausgewertet und in einem Tool erfasst, aber wie sieht es mit den anderen Kennzahlen im QM-System aus ? Wie kann man diese am besten erfassen und bewerten ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez 2007 09:27 #986 von ist53
ist53 antwortete auf Auswertung von Kennzahlen
Ein sehr einfaches System besteht aus einer Excel Datei, die periodisch (z.B. quartalsweise) ergänzt wird. Somit kann man die Aenderungen / Entwicklungen dokumentieren und mit den Zielwerten vergleichen.
Zur Erfassung der Prozesskenzahlen sollte der jeweilige Porzesseigner zuständig/verantowrtlich sein. Die Kennzahlen sollten selbstverständlich erfassbar und messbar sein. Ich würde sagen, dass für jeden prozess/teilprozess 1-3 Kennzahlen zu definieren sind. Nach Erfahrungen werden dann die Ziele für die nächsten perioden festgelegt.
Die oben beschriebene einfache excel tabelle kann auch für Managemant Review nützlich sein.
gruss, hb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez 2007 09:59 #987 von cwurl
cwurl antwortete auf Auswertung von Kennzahlen
Die sollwerte stehen ja im QM-System. Nehmen wir mal z.b. das Kapitel Beschaffung. Wie definier ich die Ist-Werte? Im Prozessdiagramm bzw. Verfahrensanweisung Beschaffung kann ich den Standard Prozessverlauf betrachten und Anwenden. Der tatsächliche Prozessverlauf wird ja in der regel nicht dokumentiert. Somit fehlt mir der Ist-Wert. Wichtig ist mir das es ein nahezu automatisierter Vorgang ist diese Auswertung und man jederzeit die Datei öffnet und den Aktuellen vergleich einsehen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez 2007 10:35 #988 von ist53
ist53 antwortete auf Auswertung von Kennzahlen
zum Thema Beschaffung und automatisierte Vorgänge möchte ich zuerst einiges erzählen... Wir haben einen grossen, namhaften Automotive-Kunden in Deutschland, der monatlich eine Bewertung zur Logistikleistungen (insbesonders OTD)schickt. 2 Tage früher oder später ergeben dabei eine 0 (Null) in der Bewertung. Als wir eine schlechte Bewertung bekamen, konnten wir feststellen (mit einem Aufwand selbstverständlich, da das Transportunternehmen eingeschaltet werden musste), dass die Lieferung genau am Tag erfolgte (was aber ein Freitag war)und der Eintrag ins hervorrganede System am Montag geschah. Mein Wunsch nach einer Korrektur konnte nicht realisiert werden, da das System dies nicht akzeptiere. Wir haben zu hören bekommen, dass wir sowieso gut seien und dass dîes nicht so wichtig sei...

Zurück zu denn Prozess-Kennzahlen: ich würde empfehlen, auf möglichst einfache Weise (aber richtig!)diese zu ermitteln. Beispiele für Beschaffung: a) Anzahl oder Kosten Sonderfracht, b) OTD, c) Lieferantenbewertungen (Durchschnittswert aller Lieferanten)etc.
Solche würde dann der Prozesseigner Beschaffung Dir periodisch (nicht kontinuierlich)zur Verfügung stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • cooper
  • coopers Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Nur das tun was Spaß macht !
Mehr
04 Dez 2007 10:40 #989 von cooper
cooper antwortete auf Auswertung von Kennzahlen
Hallo,

ich verstehe nicht warum das Kapitel Beschaffung als QM-Leistung deklariert wird ?
Ist dies nicht eine Erfassung über BaB?

Anhand der vielseitigen Qualitätsleistungen und deren Aufbereitung, ist eine manuelle Erfassung ab einer bestimmten Artikelanzahl und Kundenpalette, fast nicht mehr ohne eine Systemunterstützung möglich. Eine systematische Erfassung kann z.B. mit einer Acess-Datenbank erfolgen.

Eine weitere Möglichkeit bietet ein RQMS-System (Reklamations-u.Qualitätskostenmanagementsystem). für nachfolgendes monatliches Reporting:
Qualitätsleistung in ppm/pro OEM
Häufigkeit von Reklamation /pro OEM (anerkannt/abgelehnt) incl. Kosten
Gewährleistungsbeanstandungen incl. Kosten.
Häufigkeit Wiederholungsfehler pro Kunde für Artikel oder Prozess.


Gruss

Cooper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez 2007 13:30 #993 von cwurl
cwurl antwortete auf Auswertung von Kennzahlen
Nur sehr umständlich da ja die IST-Kennzahlen von Beschaffung z.b. Lieferzeit nirgends richtig hinterlegt sind und man diese ja letzendlich manuell in der z.b. Exceltabelle eingeben muss.

Bei der Produktion (z.b. Anzahl er Montagefehler) ist es einfach da sowas über die Fehlersammelkarten in das System einbezogen werden. Aber bei Prozessen wie Beschaffung, Angebot, Kommunikation mit dem Kunden etc. seh ich einige schwierigkeiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Roland
  • Rolands Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • If "Plan A" didn't work. The alphabet has 25 more letters! Stay cool!
Mehr
04 Dez 2007 13:49 - 04 Dez 2007 13:50 #994 von Roland
Roland antwortete auf Auswertung von Kennzahlen
Hallo,

generell für solche Auswertungen zu bevorzugen ist Access.

Zum Thema Beschaffung. Wenn ihr in eurer Firma ein PPS/ERP-System einsetzt, dann habt ihr dort im normalfall schon fast alle notwendigen Daten (Soll-Lieferdatum, Wareneingangsdatum, usw.). Wir machen dies z.B. jedoch halb-manuell, d.h. bei jeder Wareneingangsbuchung wird für folgende Kriterien eine 1 (ist i.O.) oder eine 0 (ist n.i.O.) in ein entsprechendes Feld eingegeben:
  • Termin
  • Mange
  • Identität

Über Access greifen wir dann auf die Daten unseres PPS-Systemes zu und erstellen dort die Auswertungen/Berichte. Vorteil ist, ich habe auf Knopfdruck eine komplette Bewertung des Lieferanten. :woohoo:

Ebenso haben wir in diesem Modul unsere Prüfberichte an Lieferanten integriert. Wir holen uns über die ODBC-Schnittstelle die Wareneingäng und Lieferantenstammdaten und schreiben dann den Prüfbericht. In der Lieferantenbewertung wird dann automatisch ein ppm-Wert für den Lieferanten angezeigt.

Generell (wie so oft im Leben) gibt es drei Wege:
    - Alles manuell machen über verschiedene Excel-Tools
    - Eine Access-Datenbank erstellen die Auswertungen automatisch vornimmt
    - ein entsprechendes CAQ-System kaufen

Gruß, Roland

Time is a created thing. To say, I don\\\'t have time. is like saying, I don\\\'t want to - Lao-Tzu......
Letzte Änderung: 04 Dez 2007 13:50 von Roland.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.