question-circle Frage Umbenennen von gelenkten Dokumenten - wie geht es richtig?

  • QMLERIN
  • QMLERINs Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
19 Mai 2021 09:23 #31221 von QMLERIN
Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher wie das prozesssichere Umbenennen eines bestehenden Dokumentes erfolgen muss.
Da es einen anderen Geltungsbereich bekommt, bekommt es auch einen andere Nomenklatur.
Fange ich dann aufgrund der neuen Benennung eine neue Revisionierung an oder folge ich meiner Logik und führe die vorhandene Revisionierung weiter und deklariere in der Änderungshistorie die Umbenennung des Ursprungsdokumentes?

Danke im Voraus.
Gruß
QMLERIN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Mai 2021 09:36 #31222 von Scherrer
Hallo QMLERIN,

im Mindeststandard steht vorab das Wort angemessen und weiter, dass es nach Art und Größe des Scope eben unterschiedlich sein kann, wie mit Dokumenten umgegangen wird.

Eine weitere Anforderung ist, das Änderungen überwacht werden. Wenn Du nun das Alte als ungültig erklärst und ein Neues erstellst, erfüllst Du in meinen Augen durch einen Hinweis, dass dieses Neue eben auf dem Alten bassiert, diese Anforderung.

Wenn Du es umbenennst und einen Hinweis hinzufügst hast Du - meiner Meinung nach - die Anforderung auch erfüllt :-)

Ich denke Beide Lösungen passen und Du entscheidest was üblich ist im Betrieb, damit die Mitarbeiter:innen damit zurechtkommen.

Gruß Dennis
Folgende Benutzer bedankten sich: QMLERIN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mai 2021 13:37 #31233 von skriptorium
Wir haben in derselben Situation mal so gemacht, dass die Nomenklatur neu war und die Revisionsnummer wieder bei 0 anfing.

Ich denke aber auch, dass beide Deiner Vorschläge korrekt sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.