file Frage IATF / ISO 9001 Remote Audit Zertifizierung Erfahrung

Mehr
07 Jan 2021 14:31 - 07 Jan 2021 14:32 #30747 von Luis88
Hallo zusammen,

Leider konnte ich mich gegen die oberste Leitung nicht durchsetzten. Die Audits sollen Remote erfolgen. Hat jemand schon Erfahrung damit und welche Probleme hattet ihr dabei .
Worauf sollte man achten. Gehen die Auditoren anders bei Remote vor...

Ich freue mich auf eure Antworten!

Lg

Luis
Letzte Änderung: 07 Jan 2021 14:32 von Luis88.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Maximilian84
  • Maximilian84s Avatar
  • Offline
  • Quality Expert
  • Quality Expert
  • Done is better than perfect
Mehr
11 Jan 2021 11:53 #30754 von Maximilian84
Hallo Luis,

ich dachte das entscheidet der Auditor/die Zertifizierungsgesellschaft.

Aber egal. Zu deiner Frage:

Wir hatten letztes Jahr unser 9001 Audit Remote für einen anderen Standort. Das war über Teams sehr gut darstellbar und die Kollegen konnten entsprechend per Screen Sharing Ihre Nachweise erbringen.

Wir haben es aber alle als deutlich anstrengender empfunden, als ein Vor-Ort- Audit.

Wenn der Auditor das mitmacht, ist das eine feine Sache, geht aber sicher nicht in jedem Fall. Klärt das am besten noch direkt mit dem Auditor ab.

Gruß Max

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jan 2021 12:11 #30755 von Wallner
Moin,
ob es als Remote oder Vor-Ort stattfinden soll, wird eher der Auditor entscheiden.
Wir haben letztes Jahr ein paar Remote-Audits durchgeführt, mit verschiedenen Meetinganbietern. Es ist wirklich eine angenehme Situation und durchaus zu empfehlen. Gibt aber natürlich Audits da geht das schlichtweg nicht. Und wie immer steht und fällt es mit dem Auditor.

Bei Remote-Audits wird natürlich noch viel mehr auf die Papierlage geachtet, deshalb solltest du da ein besonderes Augenmerk haben (Gehen die Links, sind die Revisionen durchgängig, ...)
Sonst ist es glaub ich nicht wirklich viel anders (nur das Catering ist schlechter ^^)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jan 2021 12:47 #30756 von Scherrer
Schon vor der Einschränkung von Reisen und persönlichen Kontakten zum Infektionsschutz gab es Zertifizierer die zum Audit nicht vor Ort kamen. Diese Zertifizierungsgesellschaften waren und sind in Deutschland nicht so bekannt und deren Zertifikate haben hier und da auch einen anderen Stellenwert.
Aber es sind gültige bspw. ISO 9001 Zertifikate. Wegen der fehlenden Anreise eben auch günstig. Mich würde daher im Erfahrungsaustausch interessieren, wie sich die entfallenen Reisekosten auf die Gesamtkosten der Zertifizierungsaudit auswirken. Welche Erfahrungen gibt es hier?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jan 2021 12:58 #30757 von Luis88
Hallo zusammen,

Die Auditoren haben die Entscheidung und überlassen und die oberste Leitung hat sich gegen ein vor Ort audit entschieden.

Jetzt machen wir uns natürlich Gedanken wie sowas abläuft , anstrengend? Kompliziert? Besser ? Usw...

Lg

Luis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Maximilian84
  • Maximilian84s Avatar
  • Offline
  • Quality Expert
  • Quality Expert
  • Done is better than perfect
Mehr
11 Jan 2021 15:41 #30759 von Maximilian84
Hallo Scherrer,

das würde ich als kritisch betrachten. Die IATF schreibt z.B. klar vor, wie die Anforderungen an eine Zertifizierungsstelle sind. (8.4.2.3 b)

Man sollte das im Zweifelsfall besser vorher mit den Kunden abstimmen, da man im Zweifelsfall nicht mehr liefern darf...

Gruß Max

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jan 2021 07:57 #30763 von jkm
Hallo Zusammen,

kurz zu dem Thema Remote Audit: Hier kann ich nur den Erfahrungen der Kollegen beipflichten, es kommt auf den Auditor an, wie sich das Audit Remote gestaltet. Wir haben hierzu gute Erfahrungen gemacht.

Zu dem Thema "es Entscheidet der Auditor": Hie rmöchte ich mal anmerken, dass in einem Unternehmen alleine die Oberste Leitung entscheidet (GF; GL; CEO etc....) und nicht ein Auditor. Wenn aufgrund von z.B. Covid 19 und die damit zusammenhängenden Parameter wie Inzidenzwert die Entscheidung getroffen wird, dass keine fremden Personen in das Unternehmen dürfen, dann kann auch ein Auditor nichts machen. Im Übrigen gibt es mittlerweile für alle Arten von Audits die entsprechenden Waver, die diese Entscheidungen "erlauben".

Wir haben uns auch entscheiden, keine Live Streams in den Audits zu machen, da wir nicht sicher sind, wer am anderen Ende der Leitung sitzt und wer das mitschneidet (hier im besonderen bei Kundenaudits). Dies Forderung haben wir konsequent abgelehnt. Sicherlich muss man dann auch mit den evt. Konsquenzen leben (Kunden verwehrt Auftrag).

mfg JKM
Folgende Benutzer bedankten sich: kalitici1, Scherrer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.