file Frage Dokumentenlenkung

  • Clemtob
  • Clemtobs Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
03 Feb 2020 14:31 #29749 von Clemtob
Dokumentenlenkung wurde erstellt von Clemtob
Hallo zusammen,
ich habe vor kurzem in einer neuen Firma angefangen, die mit einem eigenen Dokumentenmanagementsystem für die QM-Dokumentation arbeitet. In diesem System erfolgt auch die Freigabe der Prozessbeschreibungen und der mitgeltenden Dokumente, wie Formulare, Handbüchern etc. nach dem Schema Ersteller - QMB - Process Owner.

Meine Frage wäre nun, ob auf den Formularen etc. die Infos zum Titel, der Revision und des Freigebers (Process Owner) reichen, wenn die restliche Information im System (Datum, wer ist der QMB und der Ersteller) nachvollzogen werden kann.

Weiters werden bei uns Arbeitsanweisungen (auf Netzlaufwerk mit speziellen Zugriffsrechten gelenkt) immer nur von einer Person mittels Eintrag des Namens im Word-Dokument freigegeben. Anscheinend gab es da auch nie Fragen im externen Audit. Ich kenne das von früher aber so, dass mind. 2 Personen an der Freigabe beteiligt sein müssen und dies mit Unterschrift, die nachher eingescannt wird.

Kann mir da jemand sagen, ob die Erstellung/Prüfung/Freigabe durch eine Person ok ist, wenn dies in der Dokumentenlenkung so beschrieben wird?

Vielen Dank für eure Auskunft

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Feb 2020 17:15 #29765 von Wintzer
Wintzer antwortete auf Dokumentenlenkung
Hallo Clemtob,

keine der mir bekannten Normen/Regelwerke stellt die ausdrückliche Forderung zur Freigabe durch mehr als eine Person. Das legt jede Organisation für sich selber fest.

MfG
Peter Wintzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.