lightbulb Idee Feedback zu einer Geschäftsidee bezüglich Zertifizierungen

  • dave4scw
  • dave4scws Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
22 Okt 2019 00:36 #29294 von dave4scw
Hallo Zusammen,

ich bin gerade auf dieses interessante Forum gestoßen und hoffe durch Eure Expertise im Bereich des Qualitätsmanagements ein bisschen Feedback zu einer Geschäftsidee zu bekommen, an der ich im Moment arbeite.
Und zwar geht es mir explizit um das Thema Zertifizierungen.

Im Prinzip gehts es mir darum, den Ablauf einer Zertifizierung zu vereinfachen. Über eine Plattform sollen sich Antragsteller, Auditoren (angestellt an Unternehmen bzw. die Unternehmen selbst oder freiberuflich unterwegs) und Zertifizierungsstellen regisitrieren und zusammenarbeiten. In meiner Vorstellung kann der Antragsteller über die Plattform seinen Auditoren und die Zertifizierungsstelle (oder eben auch nur eines von beiden) Kontakt aufnehmen bzw. schlussendlich einen Auftrag aufgeben(Kosten sollen transparent dargestellt sein).
Der weitere Ablauf und Austausch der Zertifizierung soll nun über die Plattform stattfinden, auf der auch immer der aktuelle Stand anzusehen ist. Der Antragsteller kann zum Beispiel die geforderten Prüfdokumente hochladen, welche der Auditor dann prüfen und freigeben kann etc. Schlussendlich kann der Auditor den Auditbericht hochladen und die Zertifizierungsstelle kann das Zertifikat ausstellen und hochladen. Das ist nur meine Basis Vorstellung, ich habe noch Ideen zu verschiedenen Features und möchte aus Eurer Erfahrung heraus mal hören, ob so etwas interessant wäre.

Über Eure Rückmeldung würde ich mich sehr freuen und hoffe, dass ihr mir meine Störung im Forum verzeiht :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Okt 2019 07:44 - 22 Okt 2019 07:44 #29295 von Yoda
Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich ein Business Case ist. Nach meinem Wissen, haben die meisten akkreditierten Zertifizierungsstellen eine solche Plattform. Dort werden entsprechend Daten getauscht (z.B. Prüfdokumente), sowie Abläufe und Ergebnisse der Audits dokumentiert.
Unsere Zertifizierungsstelle arbeitet sowohl mit Festangestellten, wie auch mit freiberuflichen Auditoren zusammen. Wie genau die Auftragsverteilung funktioniert kann ich aber nicht sagen. Ich denke dabei geht es auch um Terminvergabe an Auditoren, die in entsprechendem Zeitraum noch Zeit haben.
Zudem haben die Zertifizierungsstellen einen Ansprechpartner, dieser würde in o.g. Fall wahrscheinlich wegfallen.
Aber das ist nur meine Sicht der Dinge, trotzdem wünsche ich viel Erfolg.

Beste Grüße

“Many of the truths that we cling to depend on our point of view.”
Letzte Änderung: 22 Okt 2019 07:44 von Yoda.
Folgende Benutzer bedankten sich: dave4scw

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonntag
  • Sonntags Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Leben ohne Qualität ist möglich, aber sinnlos.
Mehr
22 Okt 2019 14:32 #29296 von Sonntag
Guten Tag,

ich bin der Meinung, dass aufgrund der Zertifizierungs- und Akkreditierungsregeln zumindest für IATF 16949 Ihre Idee nicht realisierbar ist und Ihnen die interessierten Parteien dies überzeugend darlegen können. Das Interesse an Transparenz ist wahrscheinlich bei einigen Beteiligten so gering, sodass Ihre Geschäftsidee von dieser Seite kaum Unterstützung finden würde.

Ein Problem wird wahrscheinlich sein, dass ein Zertifizierungsauditor ohne eine akkreditierte Zertifizierungsstelle im Hintergrund und Auftraggeber kein anerkanntes Zertifizierungsaudit mit entsprechender gültigen Zertifikatsempfehlung geben kann.
Berücksichtigen Sie, dass die Unternehmen nicht den Auditor, sondern nur die akkreditierte Zertifizierungsstelle beauftragen können.
Verbindliche Auskunft kann Ihnen bei IATF 16949 Zertifizierungen der VDA-QMC in Berlin geben, die einzige anerkannte Akkreditierungsstelle in Deutschland.

Mit freundlichen Grüßen
Sonntag
Folgende Benutzer bedankten sich: dave4scw

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Okt 2019 14:55 - 23 Okt 2019 14:56 #29300 von xdave78
Man hat hier seitens der IATF selbst schon dafür gesorgt, dass es nicht wie z.B. mit der ISO 14001 oder 9001 eine Vielzahl an möglichen Zertifizierern geben kann - weshalb auch immer man das gemacht hat. Insofern stimme ich meinem Vorredner zu, dass es zumindest IATF -seitig schwierig sein wird, so eine Art "Freelancer Börse" zu eröffnen.
Tatsächlich ist mir aber auch nicht bekannt, dass es etwas derartiges für andere Normen und Zertifizierungssysteme gibt. Also insofern könnte man da ansetzen?!

Ich selber erwische mich auch immer wieder bei dem Gedanken, nach nunmehr 10 Jahren als QMB und inzwischen dem 3ten erfolgreichen Aufbau eines QM Systems irgendwann mal was "cooleres" zu machen. So eine Plattform würde da sicherlich eine gute Möglichkeit bieten sich zu vernetzen und sinnvoll zusammenzuarbeiten oder Aufträge zu bekommen.

Ich denke nur mal allein daran, dass sich viele mittelständische Unternehmen vielleicht gar kein teures Consulting leisten können - SimplyQuality - inzwischen ein etablierter Treffpunkt ist das beste Beispiel aber inzwischen ist ein Forum...nunja, nicht mehr State-of-the-Art. Oder interne Audits - und da insbesondere eben auch IATF - wen holt man sich denn da mal um einen anderen Blickwinkel zu haben? Oder der das QMS auditiert? Jemanden der Geld kostet. Könnte man aber vielleicht auch den QMB aus dem Gewerbegebiet nebenan machen lassen und dafür bei ihm mal unterstützen.

Also so ganz abblocken würde ich die Idee gar nicht mal.
Letzte Änderung: 23 Okt 2019 14:56 von xdave78.
Folgende Benutzer bedankten sich: dave4scw

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • dave4scw
  • dave4scws Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
23 Okt 2019 20:46 #29304 von dave4scw
Vielen Dank für Eure Rückmeldungen !

Meiner Meinung nach ist die Situation für Unternehmen, die sich dafür entscheiden eine Zertifizierung auszuführen recht unübersichtlich. Welche Zertifizierungsgesellschaften gibt es und welche sind akkreditiert ? Wer kann und darf meine gewünschte Zertifizierung ausführen und zu welchem Preis ? Das gilt überigens auch für Mitarbeiter oder Privatpersonen, die sich ein Zertifikat in die Bewerbungsmappe legen möchte ;)
Ich sehe bezüglich dem Thema "Zertifikate" enormes Potenzial bezüglich der Transparenz und Vermittlung weshalb sich die Plattform auch in diese Richtung bewegen soll. Dies betrifft ebenso Dienstleistungen von unabhängigen Beratern rund um eine Zertifizierung. Die Plattform würde die Vermittlung auch erleichtern, selbst wenn es nur eine geringe Anzahl von Zertifizierern für eine bestimmte Norm.

Würde mich über weiteres Feedback sehr freuen :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Okt 2019 10:55 #29307 von xdave78
Ja gut einen Überblick über Zertifizierungsgesellschaften ...da geb ich "Zertifizierung ISO 9001" bei Google ein, klicke auf "Maps" und schwupps, Geschäftsidee gestorben ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: dave4scw

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • dave4scw
  • dave4scws Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
24 Okt 2019 12:27 #29308 von dave4scw
Die Geschäftsidee besteht in der gebündelten Vermittlung bzw. dem Austausch zwischen Antragsteller, Zertifizierer, Auditoren und Beratern. Dies kann ebenso bedeuten, dass dadurch zum Beispiel die Beauftragung einer Zertifizierung schneller geregelt werden kann weil sich der Austausch vereinfacht. Das dies eine Übersicht der Zertifizierungsstellen bietet, soll ja nur der Nebeneffekt sein.
Wenn Sie Ihre Suchanfrage so eingeben, wissen Sie weder, ob die Zertifizierer akkreditiert sind, noch welchen Umfang die Leistungen des Zertifizierers beinhalten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Okt 2019 15:44 - 24 Okt 2019 15:45 #29309 von Matthias82
Hallo zusammen und Hallo Dave4scw,

ob das ganze ein wirklicher Business-Case kann ich dir ganz ehrlich gesagt nicht beantworten. Da solltest du mal wirklich zu Zertifizierungsstellen gehen (große und kleine) und mal im oberen Management vorstellig werden. Wie in einem der vorherigen Posts auch glaube ich ebenfalls das die größeren Unternehmen bereits eine Austauschplattform haben - Sei es selbst Entwickelt oder über eine webbasiertes Dokumentenmanagement-System.
Auch beim Thema Transparenz der Preise sehe ich eher schwarz. Da lassen sich viele nicht in die Karten kucken, da man je nach größe des Kunden, Branche oder Art der Zertifizierung sich den "Spielraum" erhalten möchte.

Warum ich aber eigentlich schreibe:
Wir haben schon öfters WebPortale entwickelt mit einem B2B oder B2C Gedanken dahinter. Was man hier nicht vergessen darf sind zwei Punkte:
  • Um das ganze in Schwung kommen zu lassen braucht man einiges an Budget. Wir hatten einen Kunden der das "Henne Ei" Prinzip außen vorgelassen und damit eine Bruchlandung hingelegt hat. Man braucht (neben den Entwicklungskosten) richtig Budget im Marketing und Vertrieb um die Anbieter auf die Plattform zu bringen und dazu noch die Endkunden. Wird einer der beiden nicht erreicht "stirbt" die Plattform schneller als einem das lieb ist
  • Der zweite Punkt sind die laufenden Kosten - Eine solche Plattform ist keine normale Homepage sondern eine wirkliche Arbeitsumgebung für die Kunden. Das bedeutet Erreichbarkeit 24/7 und Support zwischen 8 und 17 Uhr
.
Schöne Grüße aus Augsburg
Letzte Änderung: 24 Okt 2019 15:45 von Matthias82.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.