file Frage Messmittelfähigkeit Verfahren 1 und 2

  • Tommy309
  • Tommy309s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
05 Sep 2019 13:51 #29148 von Tommy309
Messmittelfähigkeit Verfahren 1 und 2 wurde erstellt von Tommy309
Hallo zusammen,

ich bin Masterand und befasse mich gerade mit der Messmittelfähigkeit einer Prüfbank, mit der der Durchfluss über die Zeit von bestimmten Bauteilen in Abhängigkeit von unterschiedlichen (konstanten) Drücken gemessen werden kann.

Nun möchte ich später für Serienteile Messungen durchführen (Verfahren 2) die einen gewissen Sollwert und eine Toleranz zu einem Prüfpunkt (Druckstufe und Zeit) haben.
Zuvor möchte ich mit einem „Normal“ eben an jenem Messpunkt die Messgenauigkeit der Prüfbank ermitteln und das Verfahren 1 anwenden. Nehmen wir nun an, dass der Sollwert für die Serienteile bei diesem Prüfpunkt bei 300mm^3/min liegt und eine Toleranz von +-10mm^3/min hat. Wenn der Referenzwert des „Normals“ an diesem Prüfpunkt aber den Wert 200mm^3/min hat und daher außerhalb des Toleranzfeldes des Serienteils liegt, kann ich mit diesem „Normal“ überhaupt das Verfahren 1 anwenden, oder brauche ich ein kalibriertes „Normal“, das dem Serienteil entsprechen muss, am besten z.B. mit Referenzwert auf Sollwert der Serienteile?

Vielen Dank für eure Antworten

LG
Tommy309

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonntag
  • Sonntags Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Leben ohne Qualität ist möglich, aber sinnlos.
Mehr
09 Sep 2019 16:33 #29162 von Sonntag
Guten Tag,

Ihr Referenztal soll natürlich im Toleranzfeld des Serienteils liegen.
Mit Verfahren 1 ermitteln Sie mit 50 Messungen des Referenzteils eine Wiederholpräzision Ihrer Prüfbank.
Haben die Bediener Einfluss auf die Prüfbank?
Wenn nein, führen Sie Verfahren 3 durch.

Mit freundlichen Grüßen
Sonntag

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.