file Frage IATF 16949 Sofware Verifizierung gefordert?

Mehr
13 Aug 2019 10:39 #29051 von gomorra
IATF 16949 Sofware Verifizierung gefordert? wurde erstellt von gomorra
Hallo liebe Qualitäter,

ich bin in einem Kommentar über folgende Passage gestolpert :

Auch Art und Inhalt der Aufzeichnungen über die Kalibrierungen und Verifizierungen sind durch die IATF 16949:2016 festgelegt. So müssen die Betriebe gewährleisten, dass ausschließlich die für Produkt- und Prozesslenkung spezifizierte Softwareversion verwendet wird und das sämtliche zu diesem Zweck eingesetzte produktionsrelevante Software – auch die auf Geräten von Werkern, Kunden oder Lieferanten vor Ort – verifiziert ist. Zudem müssen sämtliche Kalibrier- und Wartungsaktivitäten für alle Messsysteme (einschließlich werker-, kunden- und/oder lieferanteneigener Prüfmittel vor Ort) vollumfänglich aufgezeichnet werden.


Ist das so? Das hieße für mich, alle Maschinen in der Produktion die Computergesteuert laufen darauf hin zu Verifizieren....

Oder sehe ich das falsch? Wie macht Ihr das in den Betrieben?

Gruß Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonntag
  • Sonntags Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Leben ohne Qualität ist möglich, aber sinnlos.
Mehr
28 Aug 2019 18:06 - 28 Aug 2019 18:06 #29106 von Sonntag
Guten Tag,

meine Standardempfehlung lautet GMV (Gesunder Menschenverstand).
Die Quelle ist das IATF Kapitel 7.1.5.2.1 Aufzeichnungen der Kalibrierung und Verifizierung.
Die Überschrift lautet 7.1.5.2 Messtechnische Rückführbarkeit.
Lesen Sie in Ruhe die Forderungen durch und definieren Sie, was für Ihre Organisation zutrifft.
Üblich ist, dass die Ergebnisse Ihrer Kalibrierungen und Verifizierungen in einer Datei aufgezeichnet wird.

Was könnte denn mit den Forderungen über produkt- und prozessrelevante Software gemeint sein?
Sie benutzen computergesteuerte Fertigungsmaschinen und Prüfautomaten und benötigen produktspezifische Programme.
Erklären Sie, wie Sie sicherstellen, dass der Werker das richtige Programm für den Fertigungs- und Prüfprozess benutzt.
Z.B. prüft der Werker beim Einrichten, dass er das mit der Artikelnummer und Revisionsstand gemäß Fertigungsauftrag versehene Programm verwendet und schreibt die Verifizierung z.B. im Einrichtprotokoll rein.
Weiterhin können Sie definieren, dass kein Werker "eigene Geräte" verwendet und keine kundeneigene oder lieferanteneigene Geräte mit produktionsrelevanter Software vorhanden sind.

Ruhig weiteratmen und weiterhin mit Sinn und Verstand arbeiten.

Mit freundlichen Grüßen
Sonntag
Letzte Änderung: 28 Aug 2019 18:06 von Sonntag.
Folgende Benutzer bedankten sich: gomorra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.