lightbulb Idee risikobewertung Iso 9001:2015/ISO 14001:2015

Mehr
02 Mai 2019 18:27 #28648 von Qualit
Hallo;
von welchen Normkapitel wird direkt eine Risikobewertung gefordert?
Hat da einer mal eine Aufstellung gemacht?
Gruß Qualit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2019 07:12 #28649 von kalitici1
Hallp Qualit,

ich kann bezüglich der ISO 9001 kene solche Darstellung anieten (ich arbeite mit der IATF 16949)

Für die 14001 habe ich folgende Kapitel zusammengefasst, die den Umgang mit Risiken angeht.
§6.1.1 Allgemeines
§6.1.4 Planung von Maßnahmen
§6.2 Umweltziele und Planung zu deren Erreichung
§6.2.1 Umweltziele
Folgende Benutzer bedankten sich: Qualit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2019 11:38 - 06 Mai 2019 11:39 #28655 von Aranard
Direkt steht auf jeden Fall etwas in Kapitel 6.1. und im Anhang der Norm

Ansonsten ist das "risikobasierte" Denken anzuwenden auf:

4.4 QMS und seine Prozesse
5.1 Führung und Verpflichtung
6.1 Maßnahmen zum Umgang mit Risiken und Chancen
8.1 Betriebliche Planung und Steuerung
9.3. Managementbewertung
10.3 Fortlaufende Verbesserung
Letzte Änderung: 06 Mai 2019 11:39 von Aranard.
Folgende Benutzer bedankten sich: Qualit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2019 13:23 #28656 von Qualit
Hallo
muß eine Bewertung grundsätzlich mit FMEA oder Variantenart oder auch Verbal (Bauchgefühl)möglich?
MFG Qualit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2019 14:39 #28659 von Rud
Weder die 9001 noch die 14001 fordern explizit eine bestimmte Methode.

Risiken müssen benannt, in Kontext gesetzt und bewertet werden, um Maßnahmen daraus ableiten zu können.

Die gewählte Methode muss effektiv sein, nicht scheinmathematisch begründet oder kompliziert sein.

VG
Rud
Folgende Benutzer bedankten sich: Qualit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2019 15:22 #28661 von Qualit
OKAY, eine Forderung aus der Norm kann ich auch nirgends erkennen!
In Beuth Fachbücher -z.B. Erfolgreiches QM nach DIN EN ISO 9001:2015 erkenne ich als Methodik nur die FMEA.
Wie setzt der Praktiker aus dem Forum das überwiegend um?
VG Qualit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2019 18:09 #28664 von Wintzer
Hallo Qualit,

vielleicht hilft Dir die Anlage weiter.

MfG
Peter Wintzer

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Qualit, Aranard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2019 15:23 #28675 von Aranard
@Wintzer
Danke für den Beitrag.

@Qualit
Die Methodik analog der FMEA wäre ein Ansatz.
Meines Erachtens geht allerdings eine komplette Betrachtung über die FMEA Methodik für den Einstieg zu weit.
Zum Beispiel beschränke ich mich bei der Betrachtung nur auf die beiden Bewertungen zur Eintretenswahrscheinlichkeit und der Bedeutung.
Hintergrund ist, dass das Risiko/Chance ja bereits mit der Ermittlung "entdeckt" wurde und wenn das ganze dann in die "Liste" eingetragen wurde, sollte es ja auf den Schirm schein. ;-)

Für jeden jeden Prozess sollten die entsprechenden Risiken ermittelt werden.
Am besten über die Betrachtung der einzelnen Turtles. Hier ist das Dokument von Wintzer einen Blick wert und als Anregung Klasse.

Hilfreich für die erste Ermittlung von Risiken ist ggf. auch ein vorhandener "Notfallplan" bzw. "Business Continuity Plan".
Zumindest haben beide Dokumente meines Erachtens parallele/gleiche Ergebnisse, da bei Beiden für die "Risiken" auch entsprechende Maßnahmen festzulegen sind.
Nicht zu vergessen ist die Festlegung der Verantwortlichkeit und ein Termin für die Fertigstellung der Maßnahme bzw. deren neuer Betrachtung.

Die gesamte Ermittlung, Bewertung und die Festlegung der Maßnahmen sollte "praktischer" Weise im Team erfolgen. Dabei sollte im ersten Step mit den Prozesseigentümern und danach mit der Geschäftsleitung Termine erfolgen.
Im Final könnte/sollte das Ergebnis beiden Gruppen präsentiert/bekannt sein. Dass könnte/sollte z.B. mit der Managementbewertung erfolgen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Qualit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.