file Frage Managementsystembeschreibung / -integration

  • Markus1978
  • Markus1978s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Senior
  • Quality Senior
Mehr
14 Mär 2019 09:34 #28476 von Markus1978
Managementsystembeschreibung / -integration wurde erstellt von Markus1978
Hallo,

ich bin gerade dabei Managementsysteme zusammenzuführen.

Ausgangssituation:
5 Standorte, 3 nach IATF zertifiziert, 2 nach ISO 9001.

Ich plane komplette Kompetenzmatrizen für alle Standorte zu erstellen. Können sich aufgrund einer Vermischung der Zeritizierungsstati (16949 / 9001) irgendwelche Probleme bei späteren Audits nach 16949 ergeben?

Sollten die Mitarbeiter in unterschiedlichen Listen geführt werden oder können diese gemischt werden?

Für ein kurzes Feedback wäre ich dankbar.

Markus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2019 13:19 #28480 von Wintzer
Hallo Markus,

um die Frage kompetent beantworten zu können, muss zunächst geklärt werden, ob es sich um eine Firma (im gesellschaftsrechtlichem Sinne) mit mehreren Standorten handelt oder um getrennte Firmen. Dieses geht aus dem Begriff "Standort" nicht hervor.

MfG
Peter Wintzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2019 13:39 #28481 von Scherrer
Hallo Peter Wintzer,

ist in Deinen Augen die juristische Person bei ISO 9001 so weit ausschlaggebend? Der Anwendungsbereich scheint mir maßgeblich, aber in Zertifizierung bin ich kein Experte, daher würde mich Deine Meinung dazu interessieren.

Gruß Dennis Scherrer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2019 15:34 #28483 von Wintzer
Hallo Dennis,

Du sprichst von ISO 9001 und IATF 16949:

a) Managementsysteme zusammenführen
b) Kompetenzmatrixen für alle Standort
c) ggf. Mitarbeiter in unterschiedlichen Listen führen

Ein Zertifikat kann eine oder auch mehrere juristische Gesellschaften umfassen oder auch nur einzelne Standorte einer Gesellschaft. In einem Zertifizierungsverfahren muss also für die Organisation und den Auditor erkennbar sein, für welchen Standort die Managementsystembeschreibung (z.B.: Prozessbeschreibung, Verfahrensbeschreibung, Arbeitsanweisung) gilt. Wenn also alle 5 Standorte nach gleicher Beschreibung arbeiten, reicht auch eine Beschreibung aus. Ist das nicht der Fall, muss entsprechend differenziert werden. Das kann in einer Kompetenzmatrix/Liste sein, wenn alle Beteiligten erkennen können, für welchen Standort welche Passage zutrifft, Das müssen standortspezifische Dokumente sein, wenn das nicht gewährleistet ist.

Soweit meine allgemeine Stellungnahme zum Thema.

MfG
Peter Wintzer
Folgende Benutzer bedankten sich: Scherrer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.