Frage Fertigung in einem nicht IATF-Gebäude

Mehr
26 Nov 2018 11:40 #27953 von LorenzT
Fertigung in einem nicht IATF-Gebäude wurde erstellt von LorenzT
Hallo,
ich habe heute noch ein Thema, bei dem ich nicht weis, wie das zu handhaben ist.
Problem: Wir sind ein Unternehmen mit mehreren Geschäftsbereichen. Ich bin im Bereich Automotive tätig und wir sind IATF-Zertifiziert. Aufgrund von Kapazitätsgründen ist derzeit bei uns in Diskussion, eine zeitlich begrenzte Fertigung an einem anderen Standort (von unserem Unternehmen) zu fertigen, die für die Medizin zertifiziert sind (also auch ISO 9001).

Wie ist hier die richtige Vorgehensweise?
muss der Standort IATF-Zertifiziert werden?
Wie sieht das Prozedere mit der Zertifizierungsgesellschaft aus?
Reicht eine Freigabe vom Kunden, der Bestätigt, dass die Fertigung in einem "Nicht IATF-Zertifizeirten Standort" durchgeführt werden darf? Wenn JA, reicht hier eine einfache Mail vom Kunden oder bedarf es einem offiziellen Schriftstück?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Nov 2018 12:38 #27954 von the Raccoon
the Raccoon antwortete auf Fertigung in einem nicht IATF-Gebäude
Solch eine "Standortverlagerung" muss erst eurem Kunden schriftlich angezeigt werden. (Vorher!)
Der entscheidet dann was er braucht um den Freizugeben.(und ob überhaupt)

Ich denke ein Audit im Standort und eine neue Bemusterung der Teile
Stufe 3 (incl. Prozess/ Maschinenfähigkeit/ FMEA) sind das mindeste was passieren wird.

Macht eine Erklärung mit der angedachten Prozessänderungen fertig.
Das erleichtert dem Kunden die Entscheidung.

the Raccoon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Nov 2018 15:21 #27962 von ist53
guten tag
ihr habt sicher mit euren kunden QSV und evtl weitere vereinbarungen. da ist sicher beschrieben, was man in solchen fällen machen muss. Einige verlangen unbedingt ein prozessaudit, andere nur ein ppap, vorausgesetzt identische anlagen werden gebraucht.
auf alle fälle muss man mittels change notification sich melden und erst nach ok des kunden die zeitlich begrenzte verlagerung starten.
vor der eigentlichen produktion muss man eigene tests durchgeführt haben, so dass man nachweisen kann, die produktigenschaften bleiben identisch.
gruss, hb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Nov 2018 17:15 #27963 von LorenzT
Hallo nochmal,
danke schon mal für eure Erklärungen, die haben mir schon mal weitergeholfen.
Allerdings muss ich meine Beschreibung nochmal präzisieren. Es geht nicht darum, eine bestehende Produktion zu verlagern, sondern in einem Gebäude zu starten, dass nicht IATF-Zertifiziert ist.
Gibt es hier Gesetze oder Normen, die das nicht erlauben? Oder reicht es wenn uns der Kunde die "Freigabe" erteilt, dass in dem Gebäude gefertigt werden darf. Wir müssen hier definitiv zum Zertifizierungsaudit sicher sein um dem Auditor entweder eine Mail, ein Dokument oder ein "temporäres Zertifikat für das Gebäude/Standort" vorlegen zu können und er das dann auch akzeptiert.
Was für mich in der Diskussion wichtig war, ist dann natürlich der Schritt aus dem "nicht-IATF-Gebäude" zu unserem Standard-Produktions-Gebäude.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Nov 2018 17:24 #27965 von Wintzer
Hallo LOrenzT,

in der ersten Anfrage wurde von einem anderen Standort, jetzt aber von einem anderen Gebäude gesprochen. .

Was sagt der bisher festgelegte und zertifizierte Geltungsbereich aus?

a) eine anderer Standort zählt damit nicht zum Geltungsbereich, mit allen Folgekonsequenzen.
b) ein anderes Gebäude am selben Standort könnte als Produktionsverlagerung ausgelegt werden und ist damit gegenüber dem Kunden meldepflichtig.

MfG
Peter Wintzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Nov 2018 17:31 #27966 von LorenzT
Hallo Wintzer,

ja, das ist bei uns ein wenig verworren. Es ist ein anderer Standort, der gleich an das aktuelle Firmengelände angrenzt, darum von mir die unklare Aussage "anderes Gebäude". Sorry.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Nov 2018 07:08 #27969 von the Raccoon
the Raccoon antwortete auf Fertigung in einem nicht IATF-Gebäude
Es ist noch immer der gleiche Ansatz. Melde das Deinem Kunden und schau was passiert. Du solltest immer offen mit dem Kunden kommunizieren.
Der ist der einzige der hier entscheiden sollte ob und was zu machen ist.

Change Request ist da schon das richtige Mittel. Wenn die Informationen ausreichend sind kann er das evtl. mit einem Schreibtischaudit erledigen.

the Raccoon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.