Frage Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten

  • bluestick88
  • bluestick88s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Champion
  • Quality Champion
Mehr
23 Aug 2018 13:41 #27516 von bluestick88
bluestick88 erstellte das Thema Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten
Guten Tag,

nach einem Master in International Business arbeite ich nun schon seit 8 Jahren arbeite ich im Bereich Qualitätswesen mit Schwerpunkt Qualitätsmanagement (QM) und Auditwesen.

Nun möchte ich mich beruflich weiterentwickeln und stelle vermehrt fest, dass mein bisher fehlender technischen Hintergrund mir beruflich zum Verhängnis wird, um mich vollständigen Rahmen im Qualitätswesen entfalten zu können.

Oftmals werden Qualifizierungen als "Qualitätsingenieur" z.B. auf dem Arbeitsmarkt erfragt. Daher meine Idee ein Fernstudium als "Qualitätsingenieur" zu belegen wo ich auch am Ende der Schulungsblöcke ein entsprechendes Diplom bei Ihnen erlangen kann.

Ich fand z.B. auf der DQG-Webseite beim Prospekt unter dem Abschnitt "Qualitätssicherung (QS)" mehrere Schulungsblöcke mit mehreren Zertifizierungsprüfungen bzw. der Möglichkeit als Krönung das Personenzertifikat "DGQ-Zertifikat Qualitätssicherung".
Hat denn zufällig jemand im Forum diese Schulungsblöcke/Diplome schon gemacht? Sind sie empfehlenswert?

Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen einem "Qualitätsingenieur" und Ihrem Personenzertifikat "DGQ-Zertifikat Qualitätssicherung"? Ich tue mir echt schwer das irgendwie aus neutraler Sicht herauszufinden gerade...

Gibt es denn in Deutschland sonst die Möglichkeit meine 8 Jahre Berufserfahrung anrechnen zu lassen, um die Studienzeit zu verkürzen?
=> qualifizierende Anerkennung von erworbenen Kompetenzen ("Validation des acquis de l'expérience" - VAE)

Vielleicht kann ich bei die fehlende Theorie in einem Schulungszentrum lernen und das bei meinem jetzigen Arbeitgeber die eventuell fehlenden Praxiserfahrungen nachholen?

Ich freue mich auf jeglichen Erfahrungsaustausch bzw. Tipps eurerseits diesbezüglich :-).

Vielen Dank im Voraus.
bluestick88

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2018 14:30 #27518 von bigadi7
bigadi7 antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten
Hallo,

ich kann dir nur bestens die Kurse der DGQ für den QMB und QM empfehlen. Das sind 4 Kurse die insgesamt je 4 bzw. 5 Tage dauern.
Nach dem 2.Kurs kannst du den QMB machen und nach dem 4.Kurs den QM.
QMB - Qualitätsmanagementbeauftragter
QM - Qualitätsmanager

Denke der QM ist recht anerkannt, zumindest von der DGQ.

Bei weiteren Fragen kannst du dich gern bei mir melden!
Folgende Benutzer bedankten sich: bluestick88

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2018 14:32 #27519 von bigadi7
bigadi7 antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten
Hallo,

ich kann dir nur bestens die Kurse der DGQ für den QMB und QM empfehlen. Das sind 4 Kurse die insgesamt je 4 bzw. 5 Tage dauern.
Nach dem 2.Kurs kannst du den QMB machen und nach dem 4.Kurs den QM.
QMB - Qualitätsmanagementbeauftragter
QM - Qualitätsmanager

Denke der QM ist recht anerkannt, zumindest von der DGQ.

Bei weiteren Fragen kannst du dich gern bei mir melden!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • bluestick88
  • bluestick88s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Champion
  • Quality Champion
Mehr
23 Aug 2018 15:16 #27521 von bluestick88
bluestick88 antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten
Hey bigadi7,

Danke dir ! Allerdings habe ich genau die Schulungsblöcke die du bennenst bereits ich schon beim TÜV SÜD durchlaufen. Diese Schulungen sind an sich sehr gut (da stimme ich dir durchaus zu), doch ich merke ich habe noch Wissenslücken im Bereich Qualitätssicherung allgemein, um bei uns in der Firma im Projekt mitwirken zu können:

- Qualitätsmanagement Beauftragte (QMB) - Personenzertifikat
- Qualitätsmanager (QM) - Personenzertifikat
- QMA-TÜV - Auditorkurs nach ISO 9001
- Detailschulung nach DIN EN ISO 9001:2015

D.h. im Bereich Qualitätmanagement (QM) an sich bin ich schon gar nicht so schlecht aufgestellt.
Was mir jetzt fehlt ist die Ergänzung mit etwas technisch-lastigeren Themen in Richtung Qualitätssicherung (QS), da ich sonst irgendwie in einer Sackgasse gelange. Ich will mich ja auch weiterentwickeln und nicht 40 Jahre lang dasselbe machen...

Vielen Dank nochmals an alle.
bluestick88

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2018 15:32 #27522 von Yoda
Yoda antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten
Hallo,

ich selbst habe auch einen ähnlichen Werdegang wie du gemacht:

QMB, QM, QMA, IATF Auditor, VDA Prozessauditor (alles beim TÜV gemacht) und ich kann dir nur beipflichten, dass es sehr QM lastig ist. Ich selbst bin damit aber sehr zufrieden, da ich mich im QM sehr viel wohler fühle als in der QS, einer MA von mir habe ich nun den Weg QS bei der DGQ an die Hand gegeben, weil sie sich da weiter qualifizieren sollte.

Aber ich glaube nicht, dass es techniklastiger ist, sondern orientierter an Statistik und an der Sicherung der Qualität durch prüfen und messen.

Ich würde dir einfach mal einen Master im MaschBau oder im WiIng empfehlen, letzteres, wenn du dir Module anrechnen lassen willst. Ich glaube dort kann dir eher ein technischer Einblick gewährt werden.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • bluestick88
  • bluestick88s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Champion
  • Quality Champion
Mehr
23 Aug 2018 17:28 #27523 von bluestick88
bluestick88 antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten
Hallo Yoda,

Yoda schrieb: ich selbst habe auch einen ähnlichen Werdegang wie du gemacht:
[...] IATF Auditor, VDA Prozessauditor (alles beim TÜV gemacht) und ich kann dir nur beipflichten, dass es sehr QM lastig ist.
quote]

=> Wie sind denn diese beiden Schulungen "IATF Auditor, VDA Prozessauditor" vom TÜV eigentlich? Ist das denn generell empfehlenswert oder nur sinnvoll wenn man in der Automobilbranche tätig ist?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • bluestick88
  • bluestick88s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Champion
  • Quality Champion
Mehr
23 Aug 2018 17:35 #27524 von bluestick88
bluestick88 antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten

Yoda schrieb: Aber ich glaube nicht, dass es techniklastiger ist, sondern orientierter an Statistik und an der Sicherung der Qualität durch prüfen und messen.
Ich würde dir einfach mal einen Master im MaschBau oder im WiIng empfehlen, letzteres, wenn du dir Module anrechnen lassen willst. Ich glaube dort kann dir eher ein technischer Einblick gewährt werden.



Das Ding ist, dass die Option 5 Jahre von null aus wieder zu studieren als Master im Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieur ein möglicher Weg wäre, aber mir tendenziell zu aufwendig wäre zeitlich. Außerdem bin ich nicht sicher, ob ich das packen würde vom Fach her. Also ich bin schon interessiert aber wenn es allzu technisch wird oder in Richtung Mathematik geht da bin ich eventuell dann überfordert :-).

Ich bin ja schon 8 Jahre lang berufstätig und suche eher nach Schulungen, Fernstudien oder Abendkursen, wo ich neben meinem Vollzeitjob machen kann...

Was hast du denn so dem QS-Mitarbeiter geraten? Hat er die ganzen QS Schulungsblöcke bis hin zum "DGQ-Manager Qualitätssicherung" durchlaufen? Sind diese Schulungen fachlich gut bzw. ist dieses Personenzertifikat zum "DGQ-Manager Qualitätssicherung" auch auf dem Arbeitsmarkt ein Mehrwehrt?

Danke nochmals. Oje jetzt wurde es wieder ein langer Post :-)...
bluestick88

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Aug 2018 07:24 #27526 von Yoda
Yoda antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten

bluestick88 schrieb:
=> Wie sind denn diese beiden Schulungen "IATF Auditor, VDA Prozessauditor" vom TÜV eigentlich? Ist das denn generell empfehlenswert oder nur sinnvoll wenn man in der Automobilbranche tätig ist?


Also VDA Prozessauditor finde ich super, und auch nicht nur für den automotive Bereich sinnvoll. Gerade um Prozesse zu analysieren und entsprechend viele Faktoren die auf die Prozesse einwirken zu erkennen und zu verbessern kann ein Prozessaudit auch helfen..

IATF Auditor waren bei uns nur zwei Tage, in denen uns die IATF vorgelesen wurden. Hat aus meiner Sicht nichts gebracht. Generell würde ich sie auch nur im Automotive-Bereich als sinnvoll sehen. Es ist ja quasi ein Add-On an Anforderungen zur 9001.

bluestick88 schrieb:
=> Was hast du denn so dem QS-Mitarbeiter geraten? Hat er die ganzen QS Schulungsblöcke bis hin zum "DGQ-Manager Qualitätssicherung" durchlaufen?


Nein, der Werdegang geht nur bis zur QS Fachkraft + Prüfprozesseignung ist in Planung + Prüfmittelmanagement ist in Planung

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • bluestick88
  • bluestick88s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Champion
  • Quality Champion
Mehr
24 Aug 2018 10:03 #27527 von bluestick88
bluestick88 antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten
Moin Yoda,

Sehr gut vielen lieben Dank nochmals für deine ausführliche Beantwortung meiner Fragen :-).

Zu dem Passus:

Yoda schrieb:

bluestick88 schrieb: Also VDA Prozessauditor finde ich super, und auch nicht nur für den automotive Bereich sinnvoll. Gerade um Prozesse zu analysieren und entsprechend viele Faktoren die auf die Prozesse einwirken zu erkennen und zu verbessern kann ein Prozessaudit auch helfen..


=> Merke ich mir für eventuell spätere Schulungspläne.

Nun hätte mich ein Erfahrungsaustausch interessiert, ob denn jemand mir sagen kann :
a) wie sie diese Schulungsblöcke von der DGQ gefunden haben,
b) ob das auch von Arbeitgebern in Deutschland / bzw. international gesehen anerkannt sind?:
QS Schulungsblöcke bis hin zum "DGQ-Manager Qualitätssicherung" (siehe Anhang)
Dieser Anhang ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um den Anhang zu sehen.
"

Ansonsten fand ich alternativ noch folgenden Studiengang :
bei der "Technischen Akademie Esslingen (TAE)
TAE_Berufsgleitendes Studium_Quality Engineering (Master of Science)

Vielen lieben Dank nochmals an alle.
bluestick88

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Aug 2018 19:57 #27529 von Flo5589
Flo5589 antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten
Hallo,

ich glaube das was du suchst wirst du in keinem Abendkurs oder Schulung oder sonst wo lernen.

Ein Studium zum Wing würde dir zumindest schonmal die theoretischen Grundlagen vermitteln das wäre gar nicht schlecht.

Aber wirkliche QS lernst du nur durchs tun. Viele QSler die ich kenne bzw. mit dennen ich zusammengearbeitet hab, haben sich von der Werkbank oder der Maschine hin zum QSler gearbeitet..... hier war die Technik durch die Ausbildung mehr oder weniger schon gegeben.

Wenn du evtl. die Möglichkeit hast versuche in deinem Unternehmen hier reinzukommen durch evtl. mal ein paar Tage mitlaufen in der QS.... da kommst nach und nach an die Thematiken ran.

Aber es ist meiner Meinung nach unmöglich das was ein Werkzeugmechaniker der die Technik von der Pike auf gelernt hat und sich über die Messtechnik hinein in die Qualitätssicherung gearbeitet hat in einem Abendkurs nachzuholen.

Bitte nicht falsch verstehen aber Qualitätssicherung lernt man nicht mal in ein paar Kursen finde ich. Die Kurse geben dir evtl. ein paar Grundlagen mit aber wirkliche Qualitätssicherung sammelst du nur im Tagesgeschäft.

Deshalb nochmal auf den Wing zurückzukommen, hier würden dir wahscheinlich viele Module durch dein bisheriges Studium angerechnet werden. Den Wing könntest du in einem Fernstudium absolvieren und dich durch die Anrechnung somit wirklich auf die Technik spezialisieren.

Hier gibt es sogar von der Hamburger Fernhochschule einen Studiengang zum Bachelor of Engineering mit Vertiefung Qualitätsmanagement / Qualitätssicherung.

Ich glaube das wäre für dich der beste Weg das zu erreichen was du willst. Und rein mit dem Bachelor bist du hier schon mal um einiges besser aufgestellt und das dauert keine 3 Jahre durch die Anrechnung.

Gruß

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug 2018 08:45 #27533 von o242o
o242o antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten
Guten Morgen bluestick,
also wenn Du Dir den zeitlichen Aufwand leisten kannst, ist der Qualitätsingenieur in meinen Augen sinnvoller, da er nur mit akademischem Titel zur Ausbildung angeboten wird. Das DGQ Personenzertifikat ist jedem zugänglich. Für die Praktikaphase solltest Du dann aber auf jeden Fall in die Produktion gehen. Deine Firma kann Dir da doch bestimmt etwas zuschneidern.

Klar ist das wertige DGQ Zertifikat hoch angesehen.
Aber im Endeffekt wirst Du damit nicht besser bezahlt.
Such mal auf der Jobbörsenseite des Arbeitsamtes nach dem Berufsbild "Leiter - Qualitätssicherung" und dann noch alternativ nach "Qualitätsingenieur". Das sind dann zwei verschiedene Gehaltsklassen mit 1000€/Monat unterschied...Fazit Ing. ist in Deutschland mehr Wert.

Zur DGQ noch: Wem die Chancen auf akademische Titel verwehrt bleiben, hat in meinen Augen mit den DGQ Angeboten die besten Chancen für die Zukunft auf dem Arbeitsmarkt.
Möchtest Du bei der DGQ eine Weiterbildung in Angriff nehmen, kannst Du Dir Deinen Wunschkurs aussuchen und per Mail anfragen, inwiefern Deine Erfahrungen anrechenbar sind. Du kannst auf der DGQ Seite auch mal nach den Netzwerkabenden in Deiner Region Ausschau halten und Probehalber mal eins zwei Veranstaltungen besuchen. Vor Ort kommt man gut ins Gespräch.

Na dann, Viel Erfolg,
Christian
Folgende Benutzer bedankten sich: bluestick88

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • bluestick88
  • bluestick88s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Champion
  • Quality Champion
Mehr
27 Aug 2018 09:42 #27534 von bluestick88
bluestick88 antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten
Moin Florian,

Merci.

Flo5589 schrieb: Hallo,

ich glaube das was du suchst wirst du in keinem Abendkurs oder Schulung oder sonst wo lernen. Aber wirkliche QS lernst du nur durchs tun. Viele QSler die ich kenne bzw. mit dennen ich zusammengearbeitet hab, haben sich von der Werkbank oder der Maschine hin zum QSler gearbeitet.....


Da bin ich ganz bei dir. Deswegen habe ich auch einen Interne Weiterbildungsantrag innerhalb meines aktuelles Arbeitgebers gestellt, um ein QS Praktikum intern zu bekommen wo ich dann mehrere Abteilungen durchlaufen würde (Werkstatt, etc). Leider ruht der Antrag seit Dezember 2017, aus Zeitgründen. Vielleicht bekomme ich ja bei der Gelegenheit die Möglichkeit unter den Maschinen zu krabbeln :-).

Gleichzeit denke ich mir aber, dass zusätzlich dazu irgendeine "formelle Anerkennung", sei es durch eine Hochschule oder die DGQ. Ich denke das sollte schon nicht verkehrt sein. So habe ich auch einen neutralen Nachweis meiner QS-Kenntnisse in der Theorie.

Flo5589 schrieb: Hier gibt es sogar von der Hamburger Fernhochschule einen Studiengang zum Bachelor of Engineering mit Vertiefung Qualitätsmanagement / Qualitätssicherung. Ich glaube das wäre für dich der beste Weg das zu erreichen was du willst. Und rein mit dem Bachelor bist du hier schon mal um einiges besser aufgestellt und das dauert keine 3 Jahre durch die Anrechnung.



Ok super danke. Das schaue ich mir an, allerdings bräuchte ich dann sowas als Master, denn Bachelor habe ich schon. Habe sogar 4 Jahre BWl studiert (also Dilpom-Betriebswirt). ich hoffe ich brauche dann keine 2 Jahre dranhängen... Ich schreibe die Hochschule mal an, danke auf jeden fall!

bluestick88

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • bluestick88
  • bluestick88s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Champion
  • Quality Champion
Mehr
27 Aug 2018 10:06 - 27 Aug 2018 10:12 #27535 von bluestick88
bluestick88 antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten
Hallo nochmals,

Flo5589 schrieb: Hier gibt es sogar von der Hamburger Fernhochschule einen Studiengang zum Bachelor of Engineering mit Vertiefung Qualitätsmanagement / Qualitätssicherung. Ich glaube das wäre für dich der beste Weg das zu erreichen was du willst. Und rein mit dem Bachelor bist du hier schon mal um einiges besser aufgestellt und das dauert keine 3 Jahre durch die Anrechnung.


Ich habe die Hamburger Fernhochschule schon mal angeschrieben, bin gespannt, danke dir auf jeden Fall!

bluestick88
Letzte Änderung: 27 Aug 2018 10:12 von bluestick88.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • bluestick88
  • bluestick88s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Champion
  • Quality Champion
Mehr
27 Aug 2018 10:23 #27536 von bluestick88
bluestick88 antwortete auf das Thema: Fortbildung / Abendkurse zum Qualitätsingenieur : Tipps erbeten
Guten Morgen Christian,

o242o schrieb: also wenn Du Dir den zeitlichen Aufwand leisten kannst, ist der Qualitätsingenieur in meinen Augen sinnvoller, da er nur mit akademischem Titel zur Ausbildung angeboten wird. Klar ist das wertige DGQ Zertifikat hoch angesehen.
Aber im Endeffekt wirst Du damit nicht besser bezahlt.
Such mal auf der Jobbörsenseite des Arbeitsamtes nach dem Berufsbild "Leiter - Qualitätssicherung" und dann noch alternativ nach "Qualitätsingenieur". Das sind dann zwei verschiedene Gehaltsklassen mit 1000€/Monat unterschied...Fazit Ing. ist in Deutschland mehr Wert.


Wow, das ist ja gut zu wissen. Da liegen ja dann echt Welten zwischen dem akademischen Grad als "Qualitätsingenieur" und dem Alternativweg über die DGQ z.B. Klar eines meiner Ziele ist natürlich auch mein Gehalt durch die höhere Qualifizierung zu erreichen.

Ich bin derzeit noch am Grübbeln ob und wie ich an den "Qualitätsingenieur" herankomme.
Bisher fand ich nur den Weg über die TAE, doch 2,5 Jahre ich ja brutal lange. Es ist noch in Klärung bei denen inwieweit ich das verkürzen könnte...

o242o schrieb: Für die Praktikaphase solltest Du dann aber auf jeden Fall in die Produktion gehen. Deine Firma kann Dir da doch bestimmt etwas zuschneidern.


Ja genau, das habe ich auch noch vor. Ist aber noch nicht umsetzt. Leider.

o242o schrieb: Das DGQ Personenzertifikat ist jedem zugänglich. Zur DGQ noch: Wem die Chancen auf akademische Titel verwehrt bleiben, hat in meinen Augen mit den DGQ Angeboten die besten Chancen für die Zukunft auf dem Arbeitsmarkt


Gut, diesen Weg könnte ich ja einschlagen, falls es mit Plan A zum Qualitätsingenieur irgendwie zu aufwendig (zeitlich und finanziell) sein sollte.

o242o schrieb: Du kannst auf der DGQ Seite auch mal nach den Netzwerkabenden in Deiner Region Ausschau halten und Probehalber mal eins zwei Veranstaltungen besuchen. Vor Ort kommt man gut ins Gespräch.


Das ist ja interessant und ein durchaus guter Tipp, danke dir :-)!

bluestick88

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.