Frage Statistische Grundbegriffe

Mehr
24 Jul 2018 20:18 #27379 von qtj
Statistische Grundbegriffe wurde erstellt von qtj
Hallo zusammen,

beim Vergleich der beiden QS Normen würde ich folgenden Vorschlag zur Definition vorziehen:
ISO/TS 16949:2009 8.1.2 Kenntnis statistischer Grundbegriffe
Statistische Grundbegriffe wie Streuung, Lenkung, Prozessfähigkeit und Überregelung von Prozessen müssen in der gesamten Organisation verstanden und benutzt werden.
IATF 16949:2017 9.1.1.3 Anwendung statistischer Grundbegriffe
9.1.1.3 Statistische Grundbegriffe, wie Streuung, Lenkung und Prozessfähigkeit, sowie die Folgen einer Überregelung von Prozessen müssen von Mitarbeitern, die sich mit der Erfassung, Analyse und Auswertung statistischer Daten befassen, verstanden worden sein und angewendet werden.
Eigene Definition
Jeder Mitarbeiter, der Prozesse selbstständig ausführt, muss die Begriffe Streuung, Lenkung, Fähigkeit und Überregelung eines Prozesses verstehen und ihre Folgen in seiner Arbeit berücksichtigen können.
Was sagt Ihr zu dieser Definition?
Die erste ist wesentlich allgemeiner, griffiger und im Grunde auch zutreffender. Die zweite lässt meiner Meinung zu vieles ausser acht.
Wie würdet Ihr diese Forderung formulieren und vor allem auch im internen Audit prüfen?
Es geht doch im Grunde darum, dass jeder Prozess-Eigner, der im QMS zu definieren ist, die Fähigkeit zur Prozesslenkung benötigt.

Grüsse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jul 2018 15:00 #27382 von the Raccoon
the Raccoon antwortete auf Statistische Grundbegriffe
oder kurz gesagt:
Mitarbeitern, die sich mit der Erfassung, Analyse und Auswertung statistischer Daten befassen, müssen nachweislich geschult und geprüft sein.
Das lässt sich mit einem Schulungsnachweis sicher darlegen. Ich denke nicht das ein Auditor eine mündliche adhoc Prüfung vornimmt.

the Raccoon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jul 2018 14:53 #27391 von qtj
qtj antwortete auf Statistische Grundbegriffe
Hallo Racoon,
wer stat. Daten erfasst und auswertet ist nicht unbedingt auch an der Prozesslenkung beteiligt. Wer aber Prozesse lenken muss, sollte über den Umgang mit Prozess-Ergebnissen die streuen bescheid wisssen. In der ISO sollte die geamte Organisation beteiligt sein, in der IATF nur Mitarbeiter die Prozessergebnisse erfassen und auswerten. Meiner Meinung nach ist die erste Auslegung zu allgemein, die zweite zu speziell. Meine Frage nun ist, sollten nicht alle Mitarbeiter mit Prozessverantwortung diese Kompetenz besitzen?

Grüsse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jul 2018 09:20 #27392 von the Raccoon
the Raccoon antwortete auf Statistische Grundbegriffe
Grundsätzlich ist Kompetenz bei Verantwortlichen immer gut. ;-)

Hier langt es aber wenn jemanden hat der die Auswertung macht. Der kann den Verantwortlichen schon erklären was sie tun müssen. Auswertung Heist ja die Übersetzung von statistischen Werten in klare Entscheidungsgrößen zu übersetzen.
Die Verantwortlichen müssen jetzt nur noch die Entscheidung durchsetzen.
Dazu brauchen sie kein statistische Fachwissen.

Beispiel: Du misst die Kilometer eines Fußballspielers während des Spiels. Dann ermittelst Du den Statistischen Mittelwert vieler anderer Spieler. Danach erkennst Du, das Deine Spieler faul sind ;-).
Das meldest Du dem Trainer der jetzt weiß wo es klemmt.
Der muss nicht wissen wie das errechnet wird. Dafür hat er Dich.

the Raccoon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.