Frage 6 Jahre Qualitätssicherung in gleicher Branche - Branchenwechsel einfach?

Mehr
02 Aug 2014 19:32 - 02 Aug 2014 19:34 #18869 von IPC610
Hallo Community!

Ich arbeite seit ca. 6 Jahren im Q-Management eines Elektronik-Dienstleisters.
Wir fertigen Industrielektronik für mehreren Kunden in den Bereichen - Automobilindustrie, Energie etc...
Ich möchte mich weiterentwickeln und in einer anderen Branche im Q-Management arbeiten.
Ich schiele auf verschiedene Maschinenbau-Unternehmen.
Heisst, ich kenne mich im Grunde nur mit elektronischen Baugruppen/Bauteilen aus, habe in meiner Firma
mehrere Zertifikate erstanden, also in diesem Bereich sehr ausgebildet.
Im Grunde sind die Q-Methoden in allen Bereichen gleich, habe aber nur etwas "Angst", in einer
anderen Branche zu arbeiten, da ich die Materie nicht kenne.

Ist meine Angst berechtigt?
Wer hat einen Branchenwechsel schon mal vollzogen?

Wäre über Tipps oder Denkweisen froh.

Danke!

IPC610
Letzte Änderung: 02 Aug 2014 19:34 von IPC610.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Aug 2014 21:29 - 02 Aug 2014 21:36 #18870 von Rudibert
Hallo IPC610,

hast Du eine Ausbildung in einem Metall Beruf ?
Ich denke wenn Du zu einem Maschinenbau Unternehmen wechselst könnten Dir fachspezifische Situationen Probleme bereiten.
Ich bin als erfahrerner Metaller und Industriemeister Metall Leiter der QS/QM in einem kleinen Maschinenbau Unternehmen und könnte mir nicht vorstellen ohne Probleme in ein Elektonik Unternehmen zu wechseln.
Aber vieleicht bin ich auch zu feige ;-)
Viel Glück ...

Gruß Rudibert
Letzte Änderung: 02 Aug 2014 21:36 von Rudibert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Aug 2014 09:18 - 05 Aug 2014 09:19 #18884 von MGW
Hallo John,
Rudibert ist nur zu feige ;)

Ich bin wie Rudibert Metaller (gleicher Werdegang, Ausbildung zum Maschinenschlosser, Industriemeister, Betriebswirt, Qualitätsmanager usw.) Ich habe im KFZ Bereich, Herstellung von Metallteilen angefangen, nach Jahren bin ich in den Bereich Kunstsoff gewechselt. Wiederum nach Jahren bin ich zur Herstellung von Sandkernen für Gießereien gewechselt. Nach zwei Jahren dann wieder in den Bereich Kunststoff, wiederrum nach 3 Jahren in den Bereich Farben und Lacke (Beschichtungsmaterialien). Aktuell seit 01.08. bin ich im Sondermaschinenbau Leiter Qualitätsmanagement.

Die Tools sind immer gleich, wenn die Basics vorhanden sind, ist das „die halbe Miete“
Ich denke wichtig ist, den Kunden und seine speziellen Anforderungen zu kennen.
Klar wenn die aus der Elektrotechnik kommst, kannst Du mit zb. Spannungsmessung oder Wiederstandsmessung im Maschinenbau nur wenig anfangen, aber dass bekommst du recht schnell hin. Wenn Dein neuer Chef dann noch „mitspielt“ und dir etwas Zeit und Möglichkeiten der Einarbeitung gewährt, wird das schon.

Mir hat es viel geholfen, auch mal in andere Branchen rein zu schauen.

Beste Grüße Maik
Letzte Änderung: 05 Aug 2014 09:19 von MGW.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tommmili
  • tommmilis Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Ihr seid doch nur neidisch weil die leisen Stimmen nur zu mir sprechen
Mehr
05 Aug 2014 15:50 #18892 von tommmili
Hallo IPC610,
mein Rat: hör sofort, umgehend und endgültig auf, darüber nachzudenken. Du wirst diese Entscheidung nicht im Kopf fällen - und dort auch nicht fällen können. Diese Entscheidung wird an tieferer Stelle getroffen.
HALT! Soooo tief dann auch nicht.
Hör mal in einer Stillen Stunde in Dich rein, was Dir Dein Bauch dazu sagt. Wenn er sagt: ich täte schon gern, aber ich trau mich nicht zu wollen - dann vergiss es.Veränderung benötigt immer auch Leidensdruck - nicht Leidensdrückchen (unabhängig davon ob Du "weg von" oder "hin zu" möchtest).
Wenn Dein Bauch sagt: ich will das und ich will nix anderes und ich will es sofort und jetzt und hier - dann fang an, Bewerbungen zu schreiben.
Vergiss die fachlichen Voraussetzungen:Du hast die methodischen Voraussetzungen sowieso und die fachlichen hast Du schon einmal geschafft. Sag mir auch nur einen einzigen Grund, wesahlb Du das nicht nochmal schaffen sollst???
Viel Glück, viel Spaß und stzets gutes Gelingen,
Grüßle
T

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.