lightbulb Idee Stellt euch vor, es ist Audit und keiner geht hin!

  • Rika1981
  • Rika1981s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
  • Es gibt immer einen Weg, man muss ihn nur finden!
Mehr
07 Okt 2020 06:46 #30481 von Rika1981
Hallo Kollegen, ich bin seit 12 Jahren im QM tätig. Ich habe allerdings nie eine Fachrichtung studiert, sondern bin, bis auf einige Weiterbildungen und natürlich das Zertifikat, Autodidakt. Scheinbar muss ich darin auch recht gut sein, jedenfalls sagen das meine Zeugnisse. Nun war ich hauptsächlich im Automotive und Automobile Sektor unterwegs und habe meine Stelle als Europe Head of Quality bei einem Automobil Zulieferer aufgegeben da ich einfach keine Lust mehr hatte ständig auf Achse zu sein. Jetzt habe ich genau das gefunden wonach ich gesucht hatte. Allerdings bin ich jetzt in die Bau Industrie gelandet und bin völlig verwirrt. Keine Reports, große Augen wenn ich nach den einfachsten Standards frage. QM-Handbuch? Q-Kennzahlen? Lenkung von Dokumenten? Nö, nö und nö... Als ich eingestellt wurde, war der Grund dafür meine 12 Jahre Erfahrung im Automobil Bereich. Als mir meine GL erklärte, daß ein QMS durchaus da sei, aber es wiederbelebt werden müsse, war ich auch noch entspannt. Aber Kollegen, ich bin in Sodom und Gomorrah gelandet. Ich bin im Tal der Gesetzlosen und wenn nochmal jemand sagt,:"wir sind hier aufm Bau.." fang ich an zickig zu werden. Ich soll Schliff rein bringen, aber bestmöglichst ohne das ich den Ablauf oder das Verhalten der Kollegen beeinflussen. Erschwerend ist noch, daß ich zwar ein ZQM habe, aber die am anderen Ende DE's sitzen und irgendwie auch nur am Feuerstellen austreten sind. Ich brauch Tipps und Tricks wie ich meine Kollegen dazu motivieren kann, wenigstens ihre sch.. Tetrapacks nicht in der Produktion rumzuschmeißen oder nicht mehr in den Hallen zu rauchen und dann ihre Kippen auch noch in der Halle zu entsorgen. Erschwerend ist noch, dass ich fast 66 polnische Kollegen via Service Provider und werksvertrag in den Hallen habe und diese sich mit unseren eigenem Personal in den Haaren liegen. Ohne Frage, ich kann dies auch zum Teil nachvollziehen, aber ich finde, es gibt Mittel und Wege die Situation anders als die Stille Treppe in der Kita zu lösen. Also wer noch Ideen hat, wie ich ein deutsch/polnisches Arbeitsklima ohne Pädagogen zu stande bekomme, immer her damit.
Danke
Folgende Benutzer bedankten sich: levuslazi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Okt 2020 13:32 #30485 von Rud
Wow, das ist nicht zu bemitleiden!

Du brauchst ganz klar das Commitment der GL. Die muss sich hinstellen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sagen, dass sie das wollen. Müssen Anreize setzen, wenn die Q-Kennzahlen passen. Und wenn die Anreize nicht reichen, Negativbeispiele anprangern. Ganz plakativ.

Und für den Workfloor: Piktogramme, Farben, Bilder und nochmal Piktogramme. Ins Blickfeld rücken. Wenig Text. Oder nur als Beiwerk, die Grafik muss wortwörtlich IM VORBEIGEHEN erklärend sein.

Und wenn jemand einen Fehler macht, lass ihn oder sie das Vorbild für die Kolleginnen und Kollegen sein, denn wer Fehler machen kann Lernen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rika1981
  • Rika1981s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
  • Es gibt immer einen Weg, man muss ihn nur finden!
Mehr
08 Okt 2020 18:34 #30490 von Rika1981
Danke für deine Antwort, daß mit der GL ist so ne Sache... Führen durch Vorbild ist noch nicht angekommen. Ich denke, das gewünschte von Audit zu Audit ist völlig daneben und kostenintensiv. Ich denke wenn man einmal das Stammpersonal überzeugt hat, erzieht sich der Rest von ganz allein. Aber wenn der Chef selbst recht ""lachs" sich an Regeln hält, ist es nicht einfach. Man will ja auch nicht den Chef vorführen. Ohman...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ingo.Gramlich
  • Ingo.Gramlichs Avatar
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
09 Okt 2020 12:40 #30491 von Ingo.Gramlich
QM ist Unternehmenskultur und Führungskultur.
Aus der Unternehmensvision muss die Qualitätspolitik abgeleitet sein, welche für ALLE die Basis für tägliches Denken und Handeln darstellt. All dieses geht nur Top-Down mit und über die GF/GL !
Wenn diese nicht dahinter steht und vorlebt - lass es sein, du wirst es nicht schaffen und mittel-langfristig frustriert das Unternehmen wieder verlassen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.