Frage IBS:forum FMEA Risikomanagement Regensburg - kostenlose Teilnahme - 10.12.2015

  • Marketing
  • Marketings Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
17 Mär 2015 09:16 #20356 von Marketing
Ausgehend von Untersuchungen, die belegen, dass ca. 75 % der Qualitätsprobleme in den planenden Bereichen und nur ca. 25 % in den Fertigungsschritten verursacht werden, liegt es nah, den Beginn des Produktlebenszyklus verstärkt zu fokussieren. Zudem befindet sich der Produkthersteller in einem dichten Umfeld von Gesetzen (z. B. Produkthaftungsgesetz), von Normen (z. B. DIN EN ISO 9001:2008) und von Richtlinien (z. B. VDA 4.2/4.3), die es zu beachten gilt. Nicht zuletzt steht auch die Frage der Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens, die erheblich durch Garantie- und Kulanzfälle, durch Rückrufaktionen und Kundenverluste belastet wird.

Eine frühzeitige, strukturierte Betrachtung, unterstützt durch eine FMEA-Softwarelösung (Fehler-Möglichkeits- und Einflussanalyse), optimiert durch geeignete Maßnahmen den Qualitätsstand der Produkte in sämtlichen Teilschritten des Herstellungsprozesses.

Das FMEA-Forum vermittelt in einer gut abgestimmten Mischung aus theoretischen Grundlagen, beratenden Leistungen und praktischen Beispielen einen Überblick über den unmittelbaren Nutzen für die Unternehmensprozesse durch den gezielten Einsatz der FMEA. Die FMEA-Software CAQ=QSYS wird an konkreten Beispielen gezeigt.

www.ibs-ag.de/events/foren/ibsforum-fmea-regensburg-10122015/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.