file Frage Risikobewertung Messmittel 3 Monate abgelaufen.

Mehr
02 Nov 2020 10:36 #30544 von SonjaB
Hallo zusammen,

ich habe folgenden Fall:
Unser Messmittel war im Juni fällig zum Kalibrieren (von einem externen Dienstleister).
Durch Corona und Kurzarbeit ist das Gerät erst Ende Juni rausgeschickt worden.
Beim Transport wurde ist das Gerät stark beschädigt.
Wir habe bei uns in der Anlage ein Ersatzgerät eingebaut das im Juli fällig gewesen wäre zum Kalibrieren.
Durch den Transportschaden kann ich das Ersatzgerät nicht verschicken.
Jetzt muss ich für das Ersatzgerät eine Risikoanalyse erstellen da wir über die 3 Monate kommen.

- Gibt es Vorlagen für solch einen Fall (Risikoanalyse),
- oder wie kann ich hier sonst vorgehen?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Nov 2020 07:56 #30552 von mb4337
Als Erstes mal eine Stichprobe aus der Produktion mit einem kalibrierten Messystem validieren.
Dann eine Vor-Ort-Kalibrierung anfragen bzw. ein weiteres Ersatzgerät organisieren.
Mit diesen Infos das Management informieren und ggf. den Kunden sofern sie keine Freigabe für die naheliegende Lösung bekommen.
Bedenken sie, das die Überschreitung der Frist auch noch später als Dokumentation zu finden sein wird.
Ist eine besonderes Merkmal betroffen, haben sie ein Problem.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2020 08:12 #30603 von SonjaB
Hallo mb4337,
danke für die Antwort.
Es ist ein Stoßspannungsmessgerät, und wir haben keine Probleme damit.
Bei uns im Prozess steht das man eine Risikobewertung nach Ablauf von 3 Monaten machen muss.
Nun will unser QM-Leiter dass ich Formular erstelle im FMEA-Stil oder Ampel-Stil.
Gibt es dazu schon Vorlagen oder hat jemand Ideen wie ich dies umsetzten kann.

Danke
Gruß Sonja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.