file Frage Umgang mit MSA2 als "Vergleich automatischer Kameraprüfstationen" - Pro/Contra

  • duAffentier
  • duAffentiers Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Senior
  • Quality Senior
Mehr
15 Jul 2019 17:00 #28951 von duAffentier
Hallo,

ich habe eine Frage zu den Pro´s und Contra´s einer MSA2 GRR nach Anova für Kameraprüfstationen.

Im regulären Prozess werden Kamerasysteme mit einer MSA1+3 qualifiziert.
Nun gab es eine Anfrage, ein neues System mit einer MSA2 zu prüfen. Dies aber im Vergleich mit anderen automatischen Kameraprüfstationen des Kunden.

Normalerweise habe ich ein Messmittel was ich mit 3 Personen/Werker prüfe.
Im aktuellen Fall sollen 10 Teile jeweils 2x von:
1. Messmikroskop (vom Auftraggeber)
2. älteres Inline Prüfsystem (vom Auftraggeber)
3. neues Prüfsystem (was wir bauen)
geprüft werden. Sozusagen statt Werker werden 3 Kamerasystem verglichen, die alle die selbe Prüfaufgabe haben (laut Zeichnung etwas prüfen) und nur die Teile konstant sind.

Meiner Meinung nach ist eine MSA1+3 ausreichend und man könnte die MSA1+3 Werte der jeweiligen Systeme vergleichen. Bei einer MSA2 sind die Werker oder das Messystem im Vordergrund.
Da ich bei 2 Prüfungen kein Einfluss habe, ergibt sich mir keinen "Mehrwert" dieser MSA2 Prüfung zu machen. Ziel des Kunden ist es, das die Messysteme kleiner 10% abweichen. Da dies aber alles unterschiedliche Systeme sind und ich nur bei meinem sehr neuen System Einfluss nehmen kann, würde ja nur herauskommen wenn ein System "falsch" bzw. mit zu hohen Abweichungen misst.
Ist es denn Sinnvoll, diese Kreuzprüfung mit automatischen Messsystem zu machen - zumal ein Messgerät ein Mikroskop ist und mit Hand bedient wird.

Habt ihr einen Rat, wie ich mit dem Kunden agieren soll in Bezug auf so eine MSA2 Forderung?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jul 2019 15:27 #28958 von HIRSCH1
Der Unterschied von Verfahren 2 und 3 ist der Bedienereinfluss, welche bei Verfahren 2 nicht vorhanden sein darf. Grundsätzlich kann immer das Verfahren 2 angewendet werden, der AV-Anteil am GRR sollte verschwindend klein ausfallen,
Der Ansatz, dass 3 verschiedene Prüfsysteme mit einem Verfahren 2 verglichen werden ist etwas anderes und stimmt so nicht mit den Vorgaben der klassischen MSA überein.
Ich vergleiche auch nicht einen Messschieber mit einer Messuhr über eine Auswertung, sondern ich muss 2 Auswertungen machen und sehe dann, welches Messmittel das geeignetere ist.
Nach meinem Dafürhalten müssen 3 Auswertungen gemacht werden und hier ist es dann egal, ob es mit Verfahren 2 oder 3 erfolgt.
typisches Verfahren 2:
10 Teil, 3 Prüfer, 2 Messungen pro Teil und Prüfer
typisches verfahren 3:
25 Teil, 2 Messungen pro Teil

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • duAffentier
  • duAffentiers Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Senior
  • Quality Senior
Mehr
17 Jul 2019 08:46 #28965 von duAffentier
Hallo,

ja, das war auch meine Ansicht.
Die 3 Systeme würde ich per MSA1+3 vergleichen.

Also "Pro"-Argument fällt mir nichts ein. Das Contra wäre, wie schon erwähnt, das man Birnen mit Äpfel vergleicht.
Da dies ein Kundenwunsch ist, muss diese Entscheidung begründet werden.
Er beharrt darauf, dies Kreuzprüfung zu machen.

Gibt es noch andere Methoden, um versch. Messsysteme mit gleicher Messaufgabe zu vergleichen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jul 2019 09:33 #28968 von HIRSCH1
da fällt mir im Moment keine ein, aber ein klärendes Gespräch mit dem Kunden kann hier helfen ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.