Frage Risikoanalyse bei Reklamation wie viele Teile betroffen sind

  • Newbie 1989
  • Newbie 1989s Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
08 Sep 2018 19:33 #27604 von Newbie 1989
Newbie 1989 erstellte das Thema Risikoanalyse bei Reklamation wie viele Teile betroffen sind
Guten Tag zusammen,

ich bin vor einem knappen Jahr befördert worden. Jetzt habe ich die erste Reklamation von nem großen Automobilkonzern liegen.

Die Produktdaten, Produktionszeiträume, Schichtbucheinträge habe ich alle. Mein QM-ler will jetzt natürlich eine Risikoanalyse wie viele Teile betroffen sind. Sporadischer Fehler, bisher haben wir allerdings auch noch keine Ursache gefunden.

Wie geht man richtig vor, Welches Tool würdet ihr benutzen?

Gibt es Vorlagen die ich nutzen könnte?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Sonntag
  • Sonntags Avatar
  • Abwesend
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Leben ohne Qualität ist möglich, aber sinnlos.
Mehr
10 Sep 2018 12:01 #27611 von Sonntag
Sonntag antwortete auf das Thema: Risikoanalyse bei Reklamation wie viele Teile betroffen sind
Guten Tag,

die Standardwerkezuge bei Reklamationen in der Automobilindustrie sind 8D-Reporte und 5-Why Analysen.
Wenn diese "richtig" durchgeführt werden, können gute Ergebnisse bei der Ursachenanalyse erzielt werden.
Gerade bei stochastischen Fehlern kann eine korrekt erarbeitete 5-Why Analyse im richtigen Team von Prozessfachleuten gute Erkenntnisse liefern.

Solange Sie keine Erkenntnisse zur Ursache haben, sind bei den 0-km Reklamationen alle Bestände beim Kunden, auf dem Transport und bei Ihnen suspekt.

Bei einer Feldreklamation sollten Sie Ihren Vorgesetzten informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Sonntag

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.