file Frage MSA (Verfahren 1) für Spannungsmessgerät

  • knuppel
  • knuppels Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
03 Sep 2021 10:57 - 03 Sep 2021 11:06 #31488 von knuppel
MSA (Verfahren 1) für Spannungsmessgerät wurde erstellt von knuppel
Hallo zusammen,

wir haben eine Anlage mit integrierter Spannungsmessung gebaut, der Kunde will eine Messmittelfähigkeitsanalyse.
Nun hab ich mir überlegt, eine Spannung einzuspeisen und 50 Vergleichsmessung mit dem Messgerät und einem normal zu machen (DAkkS kalibriertes Multimeter), so hab ich es auch schon viele male bei einer Kalibrierung gemacht.
Die Toleranz unseres Messgerätes wird mit 1,5% beziffert, bei der Messung habe ich Abweichungen zwischen -0,5 und + 0,5 Prozent, eigentlich gute Ergebnisse, jedoch scheitert es bei der cg und cgk Berechnung.
Gibt es andere Möglichkeiten für ein Spannungsmessgerät, oder wie würde man die MSA für eine Multimeter ermitteln?

Ein zweites Problem ist, dass ich einen Ladungsimpuls von einem Impulsgenerator messe, dieser ist das Normal. Seine UKal ist jedoch zu hoch und es gibt für diese Generator kein Kalibrierlabor, der den Generator mit einer höheren Messunsicherheit kalibrieren kann.

P.s.: Unser Unternehmen ist ISO9001 zertifiziert. Der Kunde ist wahrscheinlich IATF 16949 zertifiziert. Unser Produkt ist aber ein Nischenprodukt.
Letzte Änderung: 03 Sep 2021 11:06 von knuppel. Begründung: Rechtschreibfehler im Titel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Sep 2021 14:04 #31507 von HIRSCH1
Grundsätzlich passt der Vorgang schon, aber es müssen die Voraussetzungen stimmen.
1. es kommt immer auf die Toleranz drauf an, wie genau gemessen werden muss
2. die Messunsicherheit vom Vergleichsmessmittel sollte kleiner 1% der Toleranz betragen

dann sollte es klappen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • knuppel
  • knuppels Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
07 Sep 2021 15:06 #31509 von knuppel
Hallo, danke für deine Rückmeldung. Das würde ich für die Hochspannung hinbekommen.
Bei der Impulsmessung wird das nicht funktionieren, weil selbst die PTB keine kleinere Messunsicherheit kalibrieren kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Sep 2021 15:58 #31510 von HIRSCH1
Dann wird es schwierig, denn der maximale Fehler vom System darf als Faustformel nicht größer sein als 5% (Bias und Streuung) von der Toleranz. Wenn dies schon von der Referenz nicht erfüllt werden kann, dann kann der Nachweis nicht erbracht werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.