file Frage Ablauf einer Kalibrierungsfrist

Mehr
10 Mär 2021 12:54 #30983 von Wallner
Ablauf einer Kalibrierungsfrist wurde erstellt von Wallner
Moin,
ich habe eine kleine Diskussion mit einem Kollegen. Ich hoffe ihr könnt aushelfen. Beim googeln kam ich auf keine zufriedenstellende Antwort.

Folgendes Szenario:
Prüfmittel wurde am 10.03.2020 kalibriert, überprüft oder was auch immer. Intervall ist auf 12 Monate festgelegt.
Wann ist das Prüfmittel nun "abgelaufen" und darf nicht mehr genutzt werden?
A: 10.03.2021 - Tag der Überprüfung + 1 Jahr
B: 11.03.2021 - Tag nach der Überprüfung + 1 Jahr
C: 01.04.2021 - Der Monat darf also noch genutzt werden

Gibt es da eine Norm die das ganze definitiv regelt, oder obliegt es dem Unternehmen selbst und muss einfach in einer Anweisung definiert werden?

Ich kenn aus meiner vorherigen Firma eines der 3, in meiner aktuellen wird aber ein anderes der 3 "gelebt". Aus Gründen der Spannung sag ich aber mal nicht welches welches ist ^^

Vielen Dank für euer Feedback und Meinungen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mär 2021 14:03 #30986 von CrowTexx
CrowTexx antwortete auf Ablauf einer Kalibrierungsfrist
Hallo,

hier kommt es auf das Prüfmittel an.

Wenn es eine DAkkS- Marke erhält wird der Monat angezeigt ( 2021-03) somit ist dieser Monat komplett.

Des Weiteren ist bei Kalibrierscheinen nur der Tag der Prüfung vorgeschrieben und das Ablaufdatum der Normale der kalibrierenden Labors.

Erfahrungswerte zeigen: steht nichts in der Norm (bzw. im Satz "regelmäßig" o. Ä.) bleibt es einem frei. Zu Empfehlen ist jedoch, je nach gebrauch des Prüfmittels und Art den Intervall zu erhöhen oder aber Ihn zu verlängern. (Entscheidend hierbei, werden eigene Zwischenprüfungen durchgeführt)

Bsp. aus eigener Praxis:

Massesätze bei uns 5 Jahre, da ordentlich gelagert und wenig alternd.
Kraftmesswandler alle 2 Jahre mit einer Selbstkontrolle vor jeder Benutzung

Akkreditiertes Kalibrierlabor DIN EN ISO/IEC 17025:2018-03

freundliche Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: Wallner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.