file Frage Kundenzeichung und Bemusterung

Mehr
01 Mär 2021 21:45 #30954 von pusher
Kundenzeichung und Bemusterung wurde erstellt von pusher
Hallo,

folgende Situation ist eingetreten

Der Kunde bestellt mit einer Kundenzeichnung. Dort war die Bohrung mit 7h angegeben. In der Bemusterung haben wir das Maß jedoch mit 7g angegeben und als I.O. eingestuft. Dies wurde auch vom Kunden im Rahmen einer Einbauprobe nicht bemerkt und freigegeben. Jetzt kam es zu einer Reklamation. Daraufhin kam die Frage auf, was für uns bindend ist:
1. Die Kundenzeichnung mit 7h oder
2. Die Bemusterung mit der Freigabe 7g

Vielen Dank schon mal im Vorfeld für die Antworten :-)

MFG Pusher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Maximilian84
  • Maximilian84s Avatar
  • Offline
  • Quality Senior
  • Quality Senior
  • Done is better than perfect
Mehr
02 Mär 2021 11:51 #30960 von Maximilian84
Maximilian84 antwortete auf Kundenzeichung und Bemusterung
Hallo Pusher,

hier sieht es für mich nach dem klassischen Fall aus, dass ein Fehler passiert ist, und der Kunde hat es nicht bemerkt. Vermutlich den PPF nur geprüft ob alles IO ist und nicht mehr jede Position einzeln.

Wie kam es denn zu der Reklamation? Wareneingangsprüfung der ersten Lieferung?

Bindend ist sicherlich die Kundenzeichnung. Da "g" und "h" nebeneinander auf der Tastatur liegen, kann man ja auch von einem Tippfehler ausgehen.

Wurde dieser Fehler denn in alle Dokumente (FMEA/Controlplan/Prüfplan...) übertragen? oder steht irgendwo auch mal 7h?
Welches Messequipment nehmt ihr? Lehrdorn oder 3D?
Gab es eine externe Vermessung?

Ist das bei euch im Rahmen eines Produktaudits nie aufgefallen?

Mein Tipp: Ich würde den Lieferantenbetreuer anrufen, die Situation am Telefon erklären. ggf. auch mal Teile mit 7h Bohrung produzieren und vorstellen und versuchen dass im Dialog zu klären, da beiderseitig ein Fehler passiert ist.. Ich denke wenn ihr da aktiv mit (präventiven) Lösungsvorschlägen an den Kunden herantretet, könnt ihr das Thema wegdiskutieren.

Gruß Maximilian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mär 2021 13:53 #30964 von PSohn
PSohn antwortete auf Kundenzeichung und Bemusterung
Hallo Pusher,

in erster Linie ist es natürlich am Besten, sich mit dem Kunden in Verbindung zu setzen und das zu besprechen.
Der Kunde wird sagen, dass er zeichnungskonforme Ware erwartet (logisch)
Ihr könnt gegenhalten, dass der Messbericht vom Kunden freigegeben wurde.

Wir hatten einen ähnlichen Fall. Der Kunde hat seine Reklamation nach Klärung zu einer Hinweis-Reklamation herabgestuft und wir haben einen neuen Messbericht abgegeben.
Bei den Kosten für die fehlerhafte Ware haben wir uns auf halbem Weg getroffen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Apr 2021 18:05 #31107 von pusher
pusher antwortete auf Kundenzeichung und Bemusterung
Vielen Dank für Ihre Hinweise.
@Maximillian 84. Du hast grundsätzlich recht und die Argumente kann man gut für eine Reklamation verwenden, jedoch war die Frage eher allgemein gerichtet.

Ich möchte nochmal meine Frage anders stellen:
Ist die Kundenzeichnung bindend oder die Bemusterung?
Es besteht hier der Fall, dass wir einen Vertrag mit dem Kunden eingegangen sind und dann in der Bemusterung
abweichend von der Kundenzeichnung gefertigt haben.
Das würde im Umkehrschluss bedeuten, dass der Kunde entweder die Abweichung zur Kundenzeichnung oder die Abweichung zum Bemusterungsstand reklamieren kann. Welche Variante ist richtig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Apr 2021 23:06 #31109 von RoboArm
RoboArm antwortete auf Kundenzeichung und Bemusterung
Hallo an Alle,

die Zeichnung ist bindend nach ISO 8015. Somit steht der Lieferant in der Pflicht nach Zeichnung zu liefern.

Soweit ich es verstehe ist der Fehler im Bericht euch entstanden, der Kunde hat es nicht bemerkt. Aus dem Grund seid ihr auch die Ersteller des Berichtes und die den Fehler erzeugt haben.

Ich kenne mich mit Vertragsrecht nicht so gut aus, aber als Grundlage wird immer die Zeichnung genommen und nicht die Freigabeberichte. Soweit ich es kenne ist ein EMBP ein Bestandteil des QSV's.

Zu deinen Fragen:

Ist die Kundenzeichnung bindend? ->Ja, ISO GPS 8015 Allgemeine Grundsätze Kapitel 5

Wenn ich Kunde wäre, würde ich euch sagen, dass ihr nicht Zeichnungskonform geliefert habt. Normalerweise wird sowas im QSV übernommen, dort stehen auch die kostenrelevanten Punkte. Die Lieferqualität wird an der Zeichnung gemessen.

Aber ich glaube da gibt es auch keine eindeutige Sichtweise. Da ist immer der LF- Kundebeziehung ganz wichtig.
Stell dir vor du bist der Entwickler..hast das ganze mit H7 ausgelegt, weil der eine in der Q-Abteilung genau geguckt hast kriegst du die ware in G7 und somit ist die Funktion nicht gegeben.

Und alle reden, ja...aber im EMPB habt ihr aber mit G7 abgenommen....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Apr 2021 08:05 #31131 von pusher
pusher antwortete auf Kundenzeichung und Bemusterung
Danke für die ausführliche Erklärung. Die hat mir sehr geholfen :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.