file Frage Kalibrierung Prüfmittel elektromagnetisches Prüfverfahren

  • Jenstanne
  • Jenstannes Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Expert
  • Quality Expert
Mehr
04 Mai 2020 09:46 #30067 von Jenstanne
Hallo Forum,

eines unserer wichtigsten Prüfmittel war defekt und musste beim Hersteller repariert werden. Es handelt sich um ein elektromagnetisches Prüfverfahren (Wirbelstrommessung), geprüft wird die Rohrdichtheit. Die letzte Werkskalibrierung war im Dezember vor Ort. Zur Reparatur gab es keine weitere Werkskalibrierung, dies ist laut Herstelleraussage auch nicht nötig, O-Ton per mail:

"...wie bereits besprochen gibt es für eine Reparatur keine extra Kalibrierung.

Das Gerät wird nach der Reparatur von uns auf die Funktion überprüft und getestet und erst dann wieder zum Kunden geschickt. Das heißt das der bisherige Kalibrier Zyklus nicht erneuert oder unterbrochen wird, sondern wie gehabt weiterläuft...."

Ist der Ablauf so für die anstehende IATF 16949 Zertifizierung ok?

BG
Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonntag
  • Sonntags Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Leben ohne Qualität ist möglich, aber sinnlos.
Mehr
04 Mai 2020 17:07 - 04 Mai 2020 17:08 #30069 von Sonntag
Guten Tag,

mit der Mail des Messmittelherstellers haben Sie ein wichtiges Dokument in der Hand, was beim IATF 16949 Audit dem Auditor vorgelegt werden kann und eine Entlastung darstellt.
Was bedeutet "wichtiges Prüfmittel"? Ist es das einzige Prüfmittel zur einer 100% Prüfung?
Werden sicherheitskritische Merkmale geprüft?
Meine Frage als Auditor wäre:
welche Maßnahmen haben Sie eingeleitet und können Sie diese nachweisen, als der Defekt des Prüfmittels in Ihrem Unternehmen festgestellt wurde?
Gibt es eine Risikoanalyse/einen Notfallplan für das "wichtige Prüfmittel"?

Mit freundlichen Grüßen
Sonntag
Letzte Änderung: 04 Mai 2020 17:08 von Sonntag.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.