file Frage Prüfmittel selbst überprüfen und kalibrieren - IATF 16949

Mehr
10 Feb 2020 09:55 #29771 von Lackie
Hallo zusammen,

wir sind nach IATF 16949 zertifiziert und verfügen auch über ein Labor, das die Anforderungen gem. 7.1.5.3.1 erfüllt. Insofern überprüfen und kalibrieren wir einen Teil unserer Prüfmittel im eigenen Labor, was bisher noch nie zu Schwierigkeiten geführt hat. In einem Kundenaudit wurde dies jetzt bemängelt, d.h die eigene Kalibrierung und Überprüfung eines Prüfmittel wurde als nicht ausreichend angesehen und es wurde auf die Hinzuziehung eines externen akkreditierten Labors oder den Hersteller bestanden. Ich bin der Meinung die IATF 16949 sieht Überprüfungen im eigenen Labor vor, kann der Kunden trotzdem eine externe Überprüfung verlangen.

Freue mich über Rückmeldungen.

Schönen Gruß, Lackie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Feb 2020 12:19 #29773 von QMLEK87
Hallo Lackie,

hier gibt es eine einfach Grundregel die sich durch die ganze IATF 16949 zieht.

Die IATF 16949 ist das Grundgerüst und kann vom Kunde immer verschärft oder abgeschwächt werden.

In deinem Fall heißt das, die IATF verlangt nicht, dass die Prüfmittel extern kalibriert werden müssen, aber wenn dies der Kunde verlangt (und die vl sogar in der QSV oder in einer anderen Forderung beschrieben hat) , sind die Prüfmittel welche ihr für ihn verwendet extern zu kalibrieren.

Wenn diese Forderung nicht beschrieben ist, könnt ihr dies mit eurem Kunden besprechen und vl gibt es ja eine Lösung die für beide Seiten in Ordnung geht.

schöne Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Feb 2020 13:37 #29774 von jkm
Hallo Lackie,

an dieser Stelle stellt sich doch die Frage, was war dem Kunden nicht ausreichend? Die Qualifikation des Personals zum Thema Kalibrierung, die Umgebung (Klimatische Verhältnisse), die Beschreibungen zu den Kalibrierungen, die vorhandenen Prüfmittel, die für die Kalibrierung Verwendung finden, oder auch die Rückführbarkeit (Dokumentation).

Dementsprechend könnte man "das nicht ausreichende" verbessern und die interne Kalibrierung fortführen.

Aber wie bereits erwähnt wurde, Kundenforderungen schlagen Normforderung!

mfg JKM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Feb 2020 09:24 #29776 von Lackie
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Rückmeldungen, die meine Meinung bestätigen. Gemäß IATF 16949 alles i.O., aber wenn der Kunden darüber hinaus gehende Forderungen hat, dann müssen wir die wohl erfüllen.

Der Auditor hat den Mitarbeiter aus der Prüfmittelüberwachung im Sitzungszimmer interviewt. Also weder das Prüfmittel noch die Arbeitsumgebung gesehen und auch weder die entsprechende Kalibriervorschrift noch die Qualifikation des Mitarbeiters überprüft. Allein, die Aussage, dass wir das Gerät täglich selbst kalibrieren (sonst läuft es gar nicht), aber nicht einschicken hat zur Abweichung geführt.

Jetzt mal eine grundsätzliche Frage, wie geht ihr mit den ganzen Anforderungen aus Kundenaudits um? Kunde A will dies, Kunde B will das etc. und meistens sind die Beanstandungen alles andere deckungsgleich, da jeder seine Schwerpunkte hat. Ist man dann nicht irgendwann nur noch damit beschäftigt, Kundenanforderungen aus Audits zu erfüllen, egal ob man die für sinnvoll erachtet oder nicht ? Wobei es ja auch wiederum so ist, dass die Kundenmitarbeiter aus dem täglichen Kontakt/operativen Geschäft diese Forderungen gar nicht haben, sondern nur die Auditoren.

Schönen Gruß
Lackie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Feb 2020 11:08 #29777 von Wintzer
Hallo Lackie,

Kundenanforderungen resultieren in keinem Fall aus Audits (auch wenn das manche Kundenauditoren anders sehen), sondern ausschließlich aus mit dem Kunden abgeschlossenen Vertragswerken. Wenn eine Organisation also solche Vertragswerke abschließt, sollte sie sich auch über die Auswirkungen im Innenverhältnis im klaren sein. Dem Kundenauditor würde ich in solch einer Situation die Frage stellen, wo denn konkret steht, was er fordert.
Bzgl. der internen Umsetzungsmöglichkeiten habe ich eine Abhandlung beigefügt. Sofern Verweise auf andere Abhandlungen enthalten sind, können diese über meine Webseite abgerufen werden.

MfG
Peter Wintzer

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jensnathy
  • jensnathys Avatar
  • Offline
  • Quality Expert
  • Quality Expert
  • Das bin ich... That´s me !!!
Mehr
11 Feb 2020 13:38 #29778 von jensnathy
Hallo Lackie,

das hört sich ja spannend an was euer Kunde da so verlangt ohne etwas gesehen zu haben.
Vielleicht kannst du einfach mal den Kunden nennen und dann fällt es allen sicherlich leichter etwas mehr ins Detail zu gehen.

Wir akzeptieren solche Abweichungen übrigens nicht und das Audit wird von uns nicht Unterschrieben. Bisher hat man sich dann am Ende immer geeinigt.
Abweichungen und Fehler entstehen überall. Aber sachlich müssen alle bleiben.

Grüße
Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.