file Frage Eingriffsgrenzen bei Ziehteilen

  • Rouven Burger
  • Rouven Burgers Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
20 Nov 2019 08:59 #29415 von Rouven Burger
Eingriffsgrenzen bei Ziehteilen wurde erstellt von Rouven Burger
Guten Morgen Zusammen,

ich bräuchte mal euer Schwarmwissen.

Folgender Sachverhalt:

Bei einem Kundenaudit wurde bemängelt das wir in unserer Produktion keine Eingriffsgrenzen verwenden.
Nach meiner Meinung machen Eingriffsgrenzen bei einem einfachen Ziehprozess überhaupt keinen Sinn.

Wir ziehen die Gitter mit Hilfe eines Stempels in einen Ziehgrund.

Das Bedeutet das die Blende immer das Maß des Ziehgrund hat.

Da unser Ziehgrund immer auf Nullmaß bzw Form gefräst ist, die Anschläge an den Werkzeugen immer verstiftet sind, sind keine großen Abweichungen zu erwarten und daher machen bei so einfachen Werkzeugen Eingriffsgrenzen keinen Sinn.

Wenn es Probleme beim Ziehen gibt, dann wäre das ganze Teil schlecht und auch nicht über Eingriffsgrenzen entdeckt werden würde.

Wenn ich einen Drehprozess bzw. einen Kunststoffspritzprozess habe, dann machen meiner Meinung nach Eingriffsgrenzen sind

Wie ist eure Meinung zu diesem Tehma??

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Nov 2019 09:52 #29418 von o242o
o242o antwortete auf Eingriffsgrenzen bei Ziehteilen
Hallo Rouven,

womit begründet Euer Kunde den Mangel?
Gab es eine Abweichung/Reklamation?

Prinzipiell würde ich bei einfachen Formen eine Art Schablone zur optischen Prüfung empfehlen.
So kannst Du zumindest Eingriffsgrenzen definieren. Auch könnte mann die Materialdicke, oder Rissbildung als Indikator für Eingriffsgrenzen nutzen. Aber am besten ist, wenn Du Dich dazu nochmals mit Deinem Kunden kurz schließt, was er denn genau erwartet.(Hat er eventuell schon Erfahrung von anderen Dienstleistern hierzu?)

Gutes Gelingen,
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonntag
  • Sonntags Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Leben ohne Qualität ist möglich, aber sinnlos.
Mehr
20 Nov 2019 09:53 #29419 von Sonntag
Sonntag antwortete auf Eingriffsgrenzen bei Ziehteilen
Guten Tag Herr Burger,

die Eingriffsgrenzen sollen den Prozesseigner warnen, wenn der Verschleiß eingetreten ist und die Gefahr besteht, fehlerhafte Produkte zu erzeugen.
Vielleicht hilft folgende Fragestellung:
wo tritt an Ihrem Werkzeug Verschleiß mit Auswirkung auf das Werkstück auf und wie können Sie den Verschleiß messen?
Die Eingriffsgrenzen können nicht nur am Werkstück, sondern auch am Werkzeug festgelegt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Sonntag
Folgende Benutzer bedankten sich: Rouven Burger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rouven Burger
  • Rouven Burgers Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
20 Nov 2019 10:06 #29420 von Rouven Burger
Rouven Burger antwortete auf Eingriffsgrenzen bei Ziehteilen
Hallo Christian, wir stellen Lautsprecherblenden im Premium Segment her.
Zum Beispiel Burmester oder Harman.

Die Blenden werden auf Grund der Hohen Kosten mehrfach während der Fertigung geprüft.
Es gibt Sichtprüfungen, Massprüfungen und eine Montageprüfung mit Hilfe eine einer Montagelehre.

Materialdicke wird z.B schon beim WE abgefragt, Rissbildung, Kratzer etc. werden fortlaufend während der Produktion und nochmal nach dem Beschichten an Hand von Fehlerkatalogen abgefragt und bewertet.

Ich werde den guten Mann mal anrufen und nach seiner Begründung hierzufragen :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rouven Burger
  • Rouven Burgers Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Beginner
  • Quality Beginner
Mehr
20 Nov 2019 10:14 #29421 von Rouven Burger
Rouven Burger antwortete auf Eingriffsgrenzen bei Ziehteilen
Hallo Herr Sonntag, vielen Dank für Ihre Antwort.

das die Eingriffsgrenzen auf Verschleiß etc. hinweisen ist mir bewußt.
Aber wir haben eine ganz andere Vorgehensweise.
Wir sind mehr Manufaktur bzw. Kleinserienlieferant.
Wir produzieren in dem Premium Segment keine hohen Stückzahlen.

Auf Grund der vorgelagerten Prozesse geht jedes Ziehwerkzeug nach Beendigung eines Betriebsauftrags automatisch bei uns in den Werkzeugbau.

Der überprüft und wartet gegeben falls das Werkzeug.

Ich hab mir jetzt die Stastik dazu angesehen.

115 abgeschlossene Aufträge a 5 gemessene Teile je Betriebsauftrag.
Die Auswertung ist ok und zeigt weder einen Trend, Run oder der gleichen auf.
Eine Abnutzung des Ziehwerkzeuges kann daraus leider nicht abgeleitet werden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonntag
  • Sonntags Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Leben ohne Qualität ist möglich, aber sinnlos.
Mehr
20 Nov 2019 17:14 #29431 von Sonntag
Sonntag antwortete auf Eingriffsgrenzen bei Ziehteilen
Hallo Herr Burger,

wenn der Werkzeugbau das benutzte Werkzeug prüft und gegebenenfalls wartet:
Von welchem Prüfergebnis hängt die Entscheidung ab, die Wartung durchzuführen?
Somit scheint es am Werkzeug trotz niedriger Stückzahl während des Einsatzes eine Veränderung zu geben, die eine Wartung erforderlich macht.
Können Sie nicht dieses Merkmal als "Eingriffsgrenze" verwenden?

Mit freundlichen Grüßen
Sonntag

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.