file Frage Prozessfähigkeit welche Schichtdicke

  • Jenstanne
  • Jenstannes Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Expert
  • Quality Expert
Mehr
18 Jun 2019 08:15 #28844 von Jenstanne
Prozessfähigkeit welche Schichtdicke wurde erstellt von Jenstanne
Hallo,

wir verzinken unsere Produkte zum Korrosionsschutz. Aktuell wird die Schichtdicke mikroskopisch gemessen, genau gesagt 1x der Min und 1x der Max-Wert. Die Oberfläche ist sehr unruhig unter dem Mikroskop. Der Min Wert wird in der Regelkarte dokumentiert. Mit dem Max-Wert machen wir die Prozessfähigkeitauswertung da wir mit dem Min tw. kein i.O.-Ergbenis erreichen. Sollte hierzu nicht eigentlich der Mittelwert aus Min/Max genommen werden? Zwischen beiden Werten liegen ca. 5 µm, es gibt laut Spezifikation nur eine Min-Vorgabe.

Danke vorab und BG
Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tommmili
  • tommmilis Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Ihr seid doch nur neidisch weil die leisen Stimmen nur zu mir sprechen
Mehr
18 Jun 2019 08:38 #28847 von tommmili
tommmili antwortete auf Prozessfähigkeit welche Schichtdicke
Hallo Jenstanne,
tut mir ja (fast) schon leid, Dir das so klar sagen zu müssen: ihr lügt Euch furchtbar in die Tasche.... In dem Fall ist die Welt einfach: wenn es (nur) eine Min-Forderung gibt, dann ist das einfach so und das ist Euer Maß der Dinge.
Wenn ihr die (vereinbarte?) Kundenspezifikation nicht erreicht, mag es probat sein, einfach den Max-wert zu nehmen - objektiv gesehen ist es aber schlichtweg falsch.
Korrekte Möglichkeit 1: mehr draufpacken. Luft nach oben habt ihr ja, ist ja ein nur einseitig begrenztes Merkmal
Korrekte Möglichkeit 2: mit dem Kunden reden und gemeinsam die Spezifikation so festlegen, daß ihr sie auch erreichen könnt (also Schichtdicke UND Prozessfähigkeit).
Die dritte im Bunde: Auftrag zurückgeben denke ich wollen wir hier nicht diskutieren.

Wenn die Schichtdicke als Min-Wert definiert ist, müsstet ihr korrekterweise auch daraus die Prozessfähigkeit berechnen und nicht aus dem Mittelwert.

Ihr könnt natürlich auch weiterhin so verfahren wie bisher, im Fall eines Produkthaftungsanspruchs seid ihr dann allerdings ganz hochgradig der Mops...
Grüßle & viel Glück
T

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Jenstanne
  • Jenstannes Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Expert
  • Quality Expert
Mehr
18 Jun 2019 12:36 #28848 von Jenstanne
Jenstanne antwortete auf Prozessfähigkeit welche Schichtdicke
Hallo,

erst einmal großes Danke für Dein Feedback! Ich denke ich habe mich hier etwas unglücklich ausgedrückt.
Wir erreichen die Min-Forderung der Schichtdicke allerdings sind die Schwankungen sehr groß, darum ein n.i.O. bei der Prozessfähigkeit. Was die Sache wesentlich erschwert ist die unruhige Oberfläche und die Messung. Die unruhige Oberfläche ist gewünscht, damit eine Folgebeschichtung mit Kunststoff besser hält. Die Messung erfolgt mit dem Mikroskop sprich sehr genau! Die Mitarbeiter suchen sich hier wirklich die größten Täler aus. Nach meiner Meinung ist diese Mischung für die n.i.O.-Prozessfähigkeit wesentlich.Ein weiteres Thema haben wir hier auch mit der Regelkarte und den Eingriffsgrenzen. Hierzu schreibe ich einen getrennten Threat.
Danke nochmals!
Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.