file Frage Prozessfähigkeit welche Schichtdicke

  • Jenstanne
  • Jenstannes Avatar Autor
  • Offline
  • Quality Expert
  • Quality Expert
Mehr
22 Mär 2019 10:20 #28500 von Jenstanne
Prozessfähigkeit welche Schichtdicke wurde erstellt von Jenstanne
Hallo,

wir verzinken unsere Produkte zum Korrosionsschutz. Aktuell wird die Schichtdicke mikroskopisch gemessen, genau gesagt 1x der Min und 1x der Max-Wert. Die Oberfläche ist sehr unruhig unter dem Mikroskop. Der Min Wert wird in der Regelkarte dokumentiert. Mit dem Max-Wert machen wir die Prozessfähigkeitauswertung da wir mit dem Min tw. kein i.O.-Ergbenis erreichen. Sollte hierzu nicht eigentlich der Mittelwert aus Min/Max genommen werden? Zwischen beiden Werten liegen ca. 5 µm, es gibt laut Spezifikation nur eine Min-Vorgabe.

Danke vorab und BG
Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sonntag
  • Sonntags Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Leben ohne Qualität ist möglich, aber sinnlos.
Mehr
27 Mär 2019 15:43 #28514 von Sonntag
Sonntag antwortete auf Prozessfähigkeit welche Schichtdicke
Guten Tag,

ich habe folgendes verstanden:
die Spezifikation fordert einen Min.-Wert.
In der Stichprobe von mehreren Messungen dokumentieren Sie derzeit nur den Min.-Wert und ermitteln die Prozessfähigkeit mit dem Max.-Werten.
Sie können z.B. in einer Xquer / S Regelkarte die Einzelwerte der Stichprobe und die Standardabweichung eintragen und die Mittelwerte zur Auswertung verwenden.

Sollten Sie allerdings bei den Min.-Werten eine Spezifikationsunterschreitung feststellen, sollten Sie mit dem Kunden Messstellen am Werkstück definieren, an dem die Schichtdickenmessungen vorgenommen werden.
Dann sollte auch die Streuung kleiner werden.

Mit freundlichen Grüßen
Sonntag

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.