Frage prozesslenkungsplan in PPAP L3

Mehr
24 Sep 2018 09:35 #27666 von obenim
prozesslenkungsplan in PPAP L3 wurde erstellt von obenim
Hallo Kollegen,

wir sind uns intern nicht sicher, muss im PPAP L3 der prozesslenkungsplan (control plan) eingefügt sein (mit allen details) oder reicht ein Hinweis das es existiert.
Hintergrund:
Wir haben ein Standardteil und der Kunde möchte (control plan P-FMEA D-FMEA in PPAP dokumentation sehen. Wir dagegen haben das Dokument zwar eingefügt aber die kritischen stellen geschwärzt mit dem Hinweis der Kunde kann sie in der Fabrik gerne durchsehen (im Rahmen Audit z.B.)
Was sagt ihr, es sind natürlich evt. nützliche Hinweise für Mitbewerber in den dokumenten. (NDA existiert btw.)

BG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Sep 2018 11:50 #27667 von ist53
ist53 antwortete auf prozesslenkungsplan in PPAP L3
guten tag

CP (=PLP) in PPAP ok.

aber P-FMEA und D-FMEA sollte im rahmen der PPAP NICHT verschickt werden.

schönen tag, hb

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Sep 2018 13:26 #27668 von butzlmann
butzlmann antwortete auf prozesslenkungsplan in PPAP L3
FMEA ggf. den Auszug schicken oder offen legen, der die besonderen Merkmale behandelt.

Ich kenn von einigen Kunden, dass der Rest ohnehin eher grob überflogen wird und das Augenmerk auf den besonderen Merkmalen liegt.

Im Gegenzug muss ich auch sagen, dass das komplette "geheimhalten" der FMEA eben auch nicht gern gesehen wird bzw. eben dann schwer nachgewiesen werden kann, dass die besonderen Merkmale entsprechend bewertet wurden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Okt 2018 10:57 #27704 von Markus1978
Markus1978 antwortete auf prozesslenkungsplan in PPAP L3
Hallo in die Runde,

gehört zwar nicht ganz genau hier dazu, aber welche Tiefe wird denn bei einem PLP gefordert?

Muss z.B. bei Schüttgutprozessen das Befüllen der Anlage, der tatsächliche Prozess und das Entleeren der Anlage gesondert im PLP ausgewiesen werden? Hinweis: Die Teile werden einfach aus einem Behälter in die Anlage gekippt, d.h. keine "komplexe" Tätigkeit.

Gibt es hier eine Vorgabe bezüglich der Darstellungstiefe?

Danke im Voraus :-)

Marus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.