Frage Neue IATF 16949

Mehr
26 Apr 2017 10:07 #25510 von Qualibert
Qualibert antwortete auf das Thema: Neue IATF 16949
Hallo Wolfgang,

ja, das sollte reichen. Das sagt der gesunde Menschenverstand.

Die IATF sagt aber was anders und dies sehr klar: "Kalibrierzertifikat oder Prüfbericht müssen ein Akkreditierungszeichen (ein Siegel) der nationalen Akkreditierungsgesellschaft tragen."

Ich bin kein 16949-Zertifizierungsauditor und will um Gottes Willen auch nie einer werden. Nur eins ist klar: Fehlt das Siegel auf dem Bericht, ist dies eine Abweichung.

Die Anforderungen in den Qualitätsnormen steigen stetig, trotzdem gibt es immer mehr Rückrufe: In den letzten 7 Jahren in den USA mehr "Recalls" als Neuzulassungen. Die Frage sei erlaubt, was wirklich wichtig ist für Qualität. Ich habe darauf keine eindeutige Antwort. Nur eins ist für mich sicher: Eine 16949/9001-Zertifizierung alleine hat keine Bedeutung.

Gruß,
Qualibert

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Apr 2017 10:27 #25511 von WolfgangA
WolfgangA antwortete auf das Thema: Neue IATF 16949
Hallo,
glaube noch nicht das es eine Abweichung gibt. In der Englischen Version steht "MARK" und kann auch als Markierung und somit Verweis übersetzt werden. Heißt wenn es einen eindeutigen Verweis auch die Akkredetierungsurkunde gibt sollte dies ausreichen.

Wir lassen es darauf ankommen, da diese Kosten nicht weitergegeben werden können. Daher haben wir beim VDA um Stellungnahme gebeten und hoffen das diese dann asap. Klar in einer FAQ oder SI beschrieben wird. Vor allem dann wenn in anderen Ländern dies so gehandhabt wird.

VIele Grüße

Wolfgang

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • N.Unzicker
  • N.Unzickers Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • I come back to Romsdalsfjorden / Norway
Mehr
26 Apr 2017 10:41 #25513 von N.Unzicker
N.Unzicker antwortete auf das Thema: Neue IATF 16949
Hallo Qualibert,

bezüglich der Rückrufaktionen trotz Normung, Zertifizierung, Audit und Freigabeverfahren bei Lieferanten und Produkten und allen guten Q - Werkzeugen ist es eigentlich nicht nachvollziehbar.
Aber, schauen wir uns mal einen Spiegel an, z.B. von einem alten Opel Rekord. Ein Alugußteil, Spiegel und Befestigungsschrauben. Weniger als 10 Einzelteile ( Schnittstellen). Wie sieht heute ein Spiegel aus? Elektronik, Mechanik, Dichtungen, Motoren und Schrauben. Bestimmt mehr als 200 Einzelteile (Schnittstellen/Problemstellen/Risiken). Was wurde aus einem einfachen Autositz, Innenspiegel, Mototechnik u.s.w. Die Entwicklungszeiten sowie Erprobungszeiten/ Lebensdauertest und wie sie auch alle heißen, sind umfangreicher geworden und um ein vielfaches verkürzt worden. Die Einzelteile im Auto sind stetig gewachsen, Komplexer und mit dem Einzug der Elektronik auch anfälliger geworden. Der Profit wird vorangetrieben und im gleichermaßen steigen die Probleme.
Gruß Norbert

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Apr 2017 14:09 #25520 von ÖsiPotty
ÖsiPotty antwortete auf das Thema: Neue IATF 16949
Hallo zusammen,

danke für die Eröffnung dieses Themas.
Aktuell "qualmen" mir die Augen, genau so wie mein Kopf.

Kann mir jemand sagen unter welchem Punkt steht,
....dass ich ein jährliches Systemaudit bei meinen Lieferanten machen muss, wenn diese nicht nach IATF zertifiziert sind
....ich alle meine Unterlieferanten binnen 3 Jahren auditieren muss (egal ob A, B oder C Bewertung)

Danke im Vorfeld für Eure / Ihre Unterstützung

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • N.Unzicker
  • N.Unzickers Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • I come back to Romsdalsfjorden / Norway
Mehr
27 Apr 2017 15:02 #25521 von N.Unzicker
N.Unzicker antwortete auf das Thema: Neue IATF 16949
Hallo ÖsiPotty,

also wer fordert so etwas? Ohne IATF liegt doch sicherlich die 9001 vor. Da wird sicherlich jährlich ein Systemaudit durchgeführt. Wozu du auch noch mal. Macht kein Sinn. Prozessaudits könnte ich mir noch vorstellen, aber auch nur dann, wenn mein Lieferant richtig Probleme hat mit seiner Qualität.

Gruß Norbert

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mai 2017 09:56 #25621 von ÖsiPotty
ÖsiPotty antwortete auf das Thema: Neue IATF 16949
Guten Morgen,

danke für das Feedback.
Das Thema mit den Systemaudits wurde in einem Thread, hier im Forum diskutiert und
war für mich auch neu.
Basiert ist es auf der Forderung der IATF, seine Lieferanten Richtung IATF zu "entwickeln"

Habe dieses Thema und das der 3J/Pz-Audits anderweitig / extern angefragt und hier wurde bestätigt,
dass genau diese Themen mehrfach schon erfragt / diskutiert wurden.

Sollte ich hier ein detailliertes Feedback erhalten, werde ich es selbstverständlich mit Euch teilen.


LG

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2017 17:01 #26043 von Elena
Elena antwortete auf das Thema: Neue IATF 16949
Hallo Wolfgang,

gab es eine Stellungnahme von VDA dazu?
Wie ist der aktuelle Interpretation?

Danke und Gürße,
Elena

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2017 10:53 #26305 von QMC
QMC antwortete auf das Thema: Neue IATF 16949
Hallo,
gibt es schon ein Feedback vom VDA? Wir haben zumindest schon die erste Abweichung im Transferaudit diesbezüglich - keine DKD-Kalibrierung sondern nur den üblichen Werkskalibrierschein eines Kalibrierdienstleisters der für seine jeweiligen Kalibrierungen nach 17025 akkrediert ist.
Auch die fachliche Prüfung unseres Zertifizierers hat einen Einspruch von uns abgelehnt, bzw. besteht auf den DKD -Kalibrierschein.
Ideen wie man das doch noch kostengünstig umgehen kann?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Okt 2017 19:51 #26317 von WolfgangA
WolfgangA antwortete auf das Thema: Neue IATF 16949
Seit Freitag gibt es eine 1. SI bei der IATF.
Leider steht dazu nichts drinnen. Vom VDA hört man leider nichts. Ich konnte hier bei einem Audit dies eine Abweichung abwenden mit den vielen Begründungen die schon erwähnt wurden.

Gruß
Wolfgang
Dieser Anhang ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um den Anhang zu sehen.

VIele Grüße

Wolfgang

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Q-Dan

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • N.Unzicker
  • N.Unzickers Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • I come back to Romsdalsfjorden / Norway
Mehr
11 Apr 2018 08:00 #26981 von N.Unzicker
N.Unzicker antwortete auf das Thema: Neue IATF 16949
Hallo an die Q Gemeinde,

möchte das Thema nochmal aufgreifen. Es sind bereits fast 6 Monate vergangen, zu der letzten Info von Wolfgang. Wir sind jetzt auch zertifiziert nach IATF 16949. Mit dem LOGO auf dem Kalibrierschein hat mich der Auditor auch ein wenig genervt. Gibt es hier etwas Neues an Informationen? Mein letzter Stand ist, dass Kalibrierscheine das DAkkS – Logo haben müssen. Können wir hier noch auf eine Änderung hoffen oder müssen wir uns Grundsätzlich auf erhöhte Kalibrierkosten einstellen.

Gruß Norbert

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mai 2018 12:50 #27146 von PaFra
PaFra antwortete auf das Thema: Neue IATF 16949
Hallo N.Unzicker,

ich wollte hier eigentlich etwas anderes anfragen, aber ich kann dir/euch gerne mal meine Erfahrungen zu diesem Thema mit den Kalibrierzertifikaten geben.
Ich habe auch schon selbst erfahren, dass Unternehmen bzgl. dieser Forderung Abweichungen erhalten haben. In allen mir bekannten Fällen immer dann, wenn auf dem Kalibrierschein das Siegel fehlte und zugleich im Anwendungsbereich der Akkreditierung des Kalibrierdienstleisters die durchgeführte Tätigkeit fehlte.

Bsp.: Ein Kunde von mir prüfte Teile mittels 3D-Koordinaten-Maschinen. Auf dem Zertifikat kein DAkkS-Siegel. Diese Maschinen wurden durch einen Dienstleister kalibriert, in dessen Anwendungsbereich keine 3D-Maschinen waren. --> Die folge Abweichung.
Dienstleister / Labore dürfen dieses DAkkS-Siegel nur vergeben, wenn in deren Anwendungsbereich der Akkreditierung auch die betreffenden Prüfgeräte und Messgrößen vorhanden sind. Somit war dieser Dienstleister nicht fähig (bzw. er hatte es sich nicht akkreditieren lassen) diese Prüfungen durchzuführen und darf nun laut IATF auch nicht mehr verwendet werden.

In einem anderen Fall gab es keine Abweichung, da hier "nur" das Siegel fehlte, jedoch im Anwendungsbereich des Dienstleisters die Prüfungen aufgeführt waren. Es gibt allerdings keine Garantie, dass jeder Auditor dies so bewertet. In der Norm steht es sehr deutlich und somit besteht hier die Gefahr einer Abweichung.

Nach der ISO/TS musste man lediglich akkreditierte Labore einsetzen zur Kalibrierung. Anscheinend -Das war mir vor Veröffentlichung der IATF 16949 auch nicht bewusst- dürfen Dienstleister/Labore Zertifikate austellen, selbst wenn im Anwendungsbereich der Akkreditierung diese Prüfungen fehlten.
Das denke ich ist auch der Hintergrund für diesen Zusatz in der IATF.

Soweit zu meinen Erfahrungen damit.
Nun zu meinen eigentlichen Thema:

Ich habe hier einen wesentlichen Unterschied zwischen der englischen und deutschen Version der IATF gefunden und wollte mal nachfragen, ob es jemanden schon ähnlich ergangen hat:

In der deutschen Version steht unter "8.5.4.1 Produkterhaltung - Ergänzung":
.... "Um eventuelle Qualitätsbeeinträchtigungen zu erkennen, muss die
Organisation in geeigneten, geplanten Abständen den Zustand der
eingelagerten Produkte, den Ort/die Art der Lagerbehälter/Verpackung
und die Lagerbedingungen/-umgebung bewerten."
....

Diesen Absatz finde ich in der englischen Version überhaupt nicht..
Ich meine interpretierbare Übersetungen ist das eine, aber Absätze hinzufügen/entfernen...?

Hat hier auch schon jemand solche "Funde"?

Mfg
PaFra

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.