Wichtig Produktaudit

Mehr
06 Jun 2016 08:28 #23395 von noah2303
Produktaudit wurde erstellt von noah2303
Hallo QM-Kollege,
ich entwerfe gerade für unsere Firma ein neues Produktaudit-Formular nach VDA 6.5 mit mehr Fokus auf Produktqualität. Fokus war vorher nicht unbedingt die Produktqualität, sondern die Dokumentation und das Audit wurde parallel zur Fertigung gemacht und nicht unbedingt an auslieferungsfähigen Bauteilen. Jetzt soll es an auslzug von jew. 5%ieferungsfähigen Bauteilen, die sich schon im Lager befinden gemacht werden. Einige wenige grundsätzliche Sachen sollen abgefragt werden und einige Sachen bzgl. des "Produkts" - sozusagen als zusätzliche Stichprobe zu allen regulären Serienprüfungen. Es sollen im Rahmen des Produktaudits A-B-C-Fehler bewertet werden. Nun stellt sich die Frage´, wie können hieraus dann Kennzahlen generiert werden (wichtig für den Report an die Geschäftsleitung). Habt Ihr eine Idee? Kein Fehler = 100%, A-Fehler 90% minus 10%), B und systematische Fehler mit Abzug von 5%, zufälliger B-Fehler Abzug von 2,5 %, ...
Oder reicht aus - 10 Produkt Audits durchgeführt mit 8 x mit Null Fehler, 2 x mit C-Fehler = ...%?
Im Voraus Danke für Ideen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • N.Unzicker
  • N.Unzickers Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • I come back to Romsdalsfjorden / Norway
Mehr
06 Jun 2016 09:57 - 06 Jun 2016 09:59 #23397 von N.Unzicker
N.Unzicker antwortete auf Produktaudit
Hallo noha,

es ist wichtig die Kennzahl so zu definieren, dass du oder das Unternehmen erkennen könnt was zu möglichen Verbesserungen führen muss oder ob ich Einfluss nehmen möchte auf Folgeprozesse. Zum Beispiel durch Produktaudits mögliche Reklamationen verhindern oder mögliche Prozess verbessere.

Solltest nochmal nachdenken, was du mit der Kennzahl erreichen möchtest. Kennzahlen für den Auditor sind für den A....

Gruß Norbert
Letzte Änderung: 06 Jun 2016 09:59 von N.Unzicker. Begründung: Korrektur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jun 2016 10:19 #23400 von noah2303
noah2303 antwortete auf Produktaudit
Hallo Norbert,

natürlich wollen wir im Rahmen des Produktaudits feststellen wo wir Schwachstellen haben. Aus dem Produktaudit heraus wollen wir auf unsere Prozesse schließen und diese dann verbessern. An den kritischen A-Fehlern und an den systematischen Fehlern ja in erster Linie. Eine erste, grobe Annäherung auch in Richtung Kennzahl könnte dann ja tatsächlich sein: 10 durchgeführte Produktaudits 8 x ohne Beanstandung, in zweien jeweils ein systematischer C-Fehler, der beseitigt / zukünftig vermieden werden muss. 10 - 8 - 2x C-Fehler...

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • N.Unzicker
  • N.Unzickers Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • I come back to Romsdalsfjorden / Norway
Mehr
06 Jun 2016 10:27 #23401 von N.Unzicker
N.Unzicker antwortete auf Produktaudit
und was ist mit der Reklamationskennzahl Reduzierung der Anzahl von Reklamationen oder Senkung der Reklamationskosten u.s.w.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Black
  • Blacks Avatar
  • Offline
  • Quality Expert
  • Quality Expert
  • think the best ;--)
Mehr
07 Jun 2016 07:14 #23409 von Black
Black antwortete auf Produktaudit
Hallo noah,
wir (automotive) berichten seit Jahren den "Erfüllungsgrad in Prozent" als Kennzahl
Warum?
1 Einfach berechenbar und nachvollziehbar
2 Vergleichbar und selbsterklärend
3 Aussagefähig
4 Schon durch einfache Datenverdichtung werden Verbesserungspotentiale und Trends transparent
Bitte hier nichts verkomplizieren oder aufbauschen
Gruß Black

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Jun 2016 10:28 #23571 von i-f
i-f antwortete auf Produktaudit
Hallo zusammen,

irgendwie werde ich aus den Beiträgen nicht so ganz schlau.... :silly:
Bin auch gerade dabei ein Formular für das Produktaudit zu erstellen und scheiter immer an der Bewertung.
Die Berechnung der QKZ ist mir klar, aber wie gewichte ich diese???
In der Formel Q sind die Fehlerklassen ja mit A, B und C (wobei hier A mit "Fehler führt mit Sicherheit zu Kundenbeanstandungen" angegeben, die Auditergebnisse aber auch mit A, B und C, hier aber A mit 100 - 90 %. (Verwirrt mich schon mal, komm ich aber auch noch mit klar)
Aber wie bewerte ich die Fehlerklassen A, B und C? 1, 5 und 10 (Fehlerpunkte) kann ja nicht funktionieren, da ich dann nie die 100% erreichen kann. Ist in der Download-Datei übrigens so gemacht.
Kann ich eine Fehlerklasse nicht mit 0 bewerten, wenn hier alles ok ist?

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jul 2016 12:59 #23693 von adelice
adelice antwortete auf Produktaudit
Hallo,
genau so macht man es. wenn kein Fehler vorkommt, dann 0. Wenn man FPZ 0 mit Anzahl der zu prüfenden Teilen z.B. 5 dividiert, dann kommt 0 raus. 100-0 ist 100
Ansonsten multipliziert man die den Fehlerpunkt 1 für C mit Anzahl fehlerhaften Teilen.
Z.B ein Fehler mit Klasse C bei allen 5 Teilen 5x1=5 FPZ,
Formel für QKZ= 100 –(Fehlerpunktzahl(FPZ) / Anzahl Prüflinge(n)). in diesem Fall 99%

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Denni9000
  • Denni9000s Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Quality Manager
Mehr
13 Jul 2016 14:53 #23704 von Denni9000
Denni9000 antwortete auf Produktaudit
Hallo Kollegen,

ich hab euch mal mein Formular beigefügt.
Ich lasse das auch über QKZ bewerten.

Evtl. Hilft es euch weiter....
Gruß
Dirk

Dieser Anhang ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um den Anhang zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: SLiepe87

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Aug 2016 12:01 #23835 von i-f
i-f antwortete auf Produktaudit
Hallo Dirk,

bei Deiner Vorlage ist es jetzt aber so, dass Du immer nur 7 Merkmale kontrollierst, oder?
Was ist aber, wenn ich 10 Merkmale kontrollieren möchte/muss? Dann komm ich, auch wenn alle Merkmale ok und mit 1 bewertet wurden, in der Gesamtzahl der QKZ auf 90 und muss entsprechende Maßnahmen ergreifen. Bei mehr als 10 Merkmalen sogar noch tiefer und muss sperren.

Kann man hier nicht einfach eine zusätzliche Spalte einfügen, wo ich i.O. Merkmale mit 0 bewerte?

Gruß Ingo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Denni9000
  • Denni9000s Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Quality Manager
Mehr
01 Aug 2016 12:23 #23836 von Denni9000
Denni9000 antwortete auf Produktaudit
Hallo Ingo,

da wir nie mehr als 7 Merkmale haben ist die Vorlage entsprechend gestaltet. Es steht Dir frei die Formeln umzuschreiben, bzw. die Liste zu erweitern.

Gruß
Dirk
Folgende Benutzer bedankten sich: i-f

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Aug 2016 08:57 #23985 von i-f
i-f antwortete auf Produktaudit
Hallo nochmal :silly:

nur für mein Verständnis... wenn es heíßt das ich die Formel umschreiben kann, ist die Berechnung der QKZ nicht (nach VDA oder Fromel Q oder...) vorgeschrieben?
Dachte immer das wäre QKZ= 100 –(Fehlerpunktzahl / Anzahl Prüflinge?

Gruß Ingo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Aug 2016 14:09 #23988 von planespotter
planespotter antwortete auf Produktaudit
Hallo Ingo,

viele Wege führen nach Rom, insofern ist das Formular von Dirk und auch die Aussage vom Mitglied "adelice" m.E. ausreichend bzw. zutreffend.
Unsere Berechnung ist ähnlich, siehe Anlage.
Du solltest innerhalb der Prozesse z.B. im Fehlermanagement beschrieben haben, wie und was bei der Feststellung eines z.B. A-Fehlers = 10 FP getan wird. (Reklamation intern angelegt, Maßnahmen, Auswirkungen auf den Kundenprozess, Teile im Transit, usw.)
Letztendlich will der "VDA-lastig Auditierende des OEMs" (...die anderen auch .... :dry: )doch die Fehlergewichtungen und die daraus abgeleiteten Korrekturmaßnahmen nachvollziehbar dargelegt haben. Dazu solltest Du ggf. noch die Kennzahlen im MMR berichten, die eine Kombination aus kritischen Fehlern und dem Gesamtergebnis des Produktaudits liefern

Grüße & viel Erfolg dabei
Andreas
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jensnathy
  • jensnathys Avatar
  • Offline
  • Quality Expert
  • Quality Expert
  • Das bin ich... That´s me !!!
Mehr
08 Aug 2018 08:25 #27428 von jensnathy
jensnathy antwortete auf Produktaudit
Guten Morgen,

jetzt muss ich das Thema nochmal "aufwärmen" wir hatten jetzt im Lieferantenaudit eine Abweichung.
a) ist unser Audit nicht nach VDA 6.5.
b) fehlt eine Beschreibung was ein A, B oder C Fehler ist und wie der eingestuft wird.

Vielleicht könnt Ihr mir helfen. Mit einem neuen Formular und einer Beschreibung. Bisher fehlt mit die VDA 6.5. Schulung. Und die werde ich wohl in 2019 erst bekommen.

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.