SQ - DOWNLOAD ARCHIV

Kostenlose Informationen, Formulare und Schulungen von Qualitäter für Qualitäter

Diese Downloads dürfen innerhalb der eigenen Organisation weiter verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte ist erlaubt unter Beachtung der Quellenangabe. Verkauf oder Weiterveräußerung mit dem Sinn der Gewinnerbringung ist untersagt! Haftung für Schäden durch die hier gelagerten Dateien wird nicht übernommen!

  • Bitte stellen Sie Fehlermeldungen, Fragen und Anregung in unser Forum.
  • Um Dateien Hoch- oder Herunterladen zu können müssen Sie sich anmelden.

 

Annahmestichprobenprüfung nach DIN ISO 2859-1
1   0
Hot

 
5.0 (15)
Bewertung schreiben
Annahmestichprobenprüfung nach DIN ISO 2859-1

Berechnung erfolgt nach dem Wahrscheinlichkeitsmodell der Binomialverteilung

Eingaben:

Losgröße [N]

Prüfniveau [S-1] [S-2] [S-3] [S-4] [I] [II] [III]

Dynamik [normal] [verschärft] [reduziert]

AQL [0,010 bis 1000]

De-Facto-Qualitätslage [%]

Ausgaben:

Kennbuchstabe

Stichprobenumfang [n]

Annahmezahl [c]

Rückweisezahl [d]

Annahmewahrscheinlichkeit [Pa]

Rückweisewahrscheinlichkeit [Pr]

Maximaler Durchschlupf [Dmax]

Mittlerer Durchschlupf [D=AOQ]

Durchschnittlicher Gesamt-Prüfumfang [ATI]

α-Lieferantenrisiko [p90]

β-Abnehmerrisiko [p10]

Annahmekennlinie der Operations-Charakteristik [OC]

Durchschlupf-Kennlinie (mit Berücksichtigung des Stichprobenumfangs)

----------------------------------------------------------
Forum: http://simple-quality.de/forum/downloads/15120-annahmestichprobenpruefung-nach-din-iso-2859-1.html
----------------------------------------------------------

Geplant ist die Berücksichtigung der Wechselbilanz und die Wahlmöglichkeit zwischen den Wahrscheinlichkeitsmodellen der Binomial- und Poisson-Verteilung.

made by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Downloads

Dateiautor
solidorbit-qm@yahoo.de
Dateiversion
0.6beta
Datum
Mai 30, 2018
Dateityp
Excel
Bitte bewerten / kommentieren Sie den Download hier. Sie helfen damit anderen Usern.

Benutzerkommentare

15 Bewertungen

 
(15)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
Bewertung 
 
5.0  (15)
Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um einen vorzunehmen.
Bewertung 
 
5.0
Czuppy Von Czuppy 25 Oktober 2017
Hallo,
 
vielen Dank erst einmal für die Excel Datei.
 
Ich hätte da mal drei Fragen zu Ihrer Ausarbeitung:
 
Ist meine Vermutung zum Lieferantenrisiko in Ihrem Beispiel richtig?: 

Dies bedeutet, dass in etwa 90 % aller Fälle ein Los
mit einer Qualitätsgrenzlage von 4,2 % oder besser korrekterweise
angenommen werden und dass in 10 % der Fälle das Los mit einer
Qualitätsgrenzlage von 4,2 % oder besser fälschlicherweise zurückgewiesen
wird?
 
Ist meine Vermutung zum Abnehmerrisiko in Ihrem Beispiel richtig?:

Das bedeutet, dass in mindestens 90 % der Fälle ein Los
mit einem Qualitätsniveau von mindestens 26,8 % fehlerhafte Einheiten
zurückgewiesen werden. In höchstens 10 % der Fälle hingegen wird ein Los
mit einem Qualitätsniveau von mindestens 26,8 % fehlerhaften Einheiten
akzeptiert.
 
 
image
 
Letzte Frage:
 
„Geplant
ist die Berücksichtigung der Wechselbilanz und die Wahlmöglichkeit zwischen den
Wahrscheinlichkeitsmodellen der Binomial- und Poisson-Verteilung.“
 
Haben Sie Ihre Ankündigung in der Zwischenzeit realisiert?
 
Über eine Prüfung und Antwort meiner Fragen würde ich mich
freuen.
 
Schönen Gruß aus Lippstadt
T.Felstau
 

Bewertung 
 
5.0
Venue Von Venue 28 Juli 2016

Hallo,
 
vielen Dank erst einmal für die Excel Datei.
 
Ich hätte da mal drei Fragen zu Ihrer Ausarbeitung:
 
Ist meine Vermutung zum Lieferantenrisiko in Ihrem Beispiel richtig?: 

Dies bedeutet, dass in etwa 90 % aller Fälle ein Los
mit einer Qualitätsgrenzlage von 4,2 % oder besser korrekterweise
angenommen werden und dass in 10 % der Fälle das Los mit einer
Qualitätsgrenzlage von 4,2 % oder besser fälschlicherweise zurückgewiesen
wird?
 
Ist meine Vermutung zum Abnehmerrisiko in Ihrem Beispiel richtig?:

Das bedeutet, dass in mindestens 90 % der Fälle ein Los
mit einem Qualitätsniveau von mindestens 26,8 % fehlerhafte Einheiten
zurückgewiesen werden. In höchstens 10 % der Fälle hingegen wird ein Los
mit einem Qualitätsniveau von mindestens 26,8 % fehlerhaften Einheiten
akzeptiert.
 
 
image
 
Letzte Frage:
 
„Geplant
ist die Berücksichtigung der Wechselbilanz und die Wahlmöglichkeit zwischen den
Wahrscheinlichkeitsmodellen der Binomial- und Poisson-Verteilung.“
 
Haben Sie Ihre Ankündigung in der Zwischenzeit realisiert?
 
Über eine Prüfung und Antwort meiner Fragen würde ich mich
freuen.
 
Schönen Gruß aus Lippstadt
T.Felstau
 

Danke sehr gut.
Formeln einzusehen:  hmmmm 
gibt möglichkeiten - bischen gehirnschmalz ?
Bewertung 
 
5.0
Pila1013 Von Pila1013 17 Mai 2016

Danke sehr gut.
Formeln einzusehen:  hmmmm 
gibt möglichkeiten - bischen gehirnschmalz ?

Vielen Dank!! Sehr hilfreich. 
Gibt es eine Möglichkeit die angewandten Formeln zu sehen?
Bewertung 
 
5.0
Kuh-S Von Kuh-S 23 März 2016

Vielen Dank!! Sehr hilfreich. 
Gibt es eine Möglichkeit die angewandten Formeln zu sehen?

Top!!!
Danke, eine super Hilfe.
Bewertung 
 
5.0
Rainer1410 Von Rainer1410 09 März 2016

Top!!!
Danke, eine super Hilfe.

Super, Vielen Dank
Bewertung 
 
5.0
Krigi Von Krigi 12 Februar 2016

Super, Vielen Dank

Sehr interessant.
Vielen Dank
Bewertung 
 
5.0
Filippo Panzera Von Filippo Panzera 07 Januar 2016

Sehr interessant.
Vielen Dank

Vielen Dank.
Bewertung 
 
5.0
SLiepe87 Von SLiepe87 08 September 2015

Vielen Dank.

Vielen Dank
Bewertung 
 
5.0
tranda Von tranda 17 August 2015

Vielen Dank

sehr hilfreiche und effiziente Tabelle. Vielen Dank für die Erstellung und Freigabe :-)
Bewertung 
 
5.0
Seitz Von Seitz 21 August 2014

sehr hilfreiche und effiziente Tabelle. Vielen Dank für die Erstellung und Freigabe :-)

Danke !
Bewertung 
 
5.0
HPower Von HPower 08 Juli 2014

Danke !

Gute Arbeit
Bewertung 
 
5.0
Pierre2511 Von Pierre2511 08 Juni 2014

Gute Arbeit

Bewertung 
 
5.0
bernd1899 Von bernd1899 29 Mai 2014
Bewertung 
 
5.0
Lassy Von Lassy 07 April 2014
Bewertung 
 
5.0
KJ85 Von KJ85 17 März 2014