SQ - FORUM

Das Forum für Fragen rund um das Thema Qualitätsmanagement 

Stichwort

Frage Daimler EBSC

  • tamtom
  • tamtoms Avatar Autor
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Knietief im SAP-Sumpf und am Ertrinken im QM-System
Mehr
20 Dez 2007 07:47 #1080 von tamtom
tamtom erstellte das Thema Daimler EBSC
Hallo,

im letzten Audit, wollte unser Auditor unsere aktuelle EBSC von Daimler sehen, ich konnte ihm diese zwar zeigen aber mit 74 % in der Qualität sah das nicht gut aus.

Jetzt habe ich versucht mal ein bischen hinter das System zu kommen, habe mir auch die Unterlagen aus dem netz geholt, aber es beleiben ein paar Fragen:

In welchen Zyklus werden die Daten aktualisiert?
(Ich habe Ende Nov. nen Wert von 74%, heute einen von 97%, aber es sind keine Nov. Daten in der EBSC zu sehen?)

Kann ich die Mengen zu den PPM wirklich nur auf der Werksebene sehen, (ich such mich wahnsinnig).

Bei uns wird wohl seit einingen Monaten der C/1000 nicht mehr gewertet, ist das bei anderen auch so?

Note: Das System ist VIEL schlechter als FORD oder GM, da hätte sich Covisint echt mehr durchsetzten sollen!!! :(
Echt cool sind die Bubble Charts, 80% unserer Teile laufen unter 'sonstige Teile', da vergleich ich mich voll mit der Konkurrenz B)

Danke für jede Info,

Gruß

TamTom

Qualität ist kein Zufall, sie ist immer das Ergebnis angestrengeten Denkens (John Ruskin)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • E.Pauer
  • E.Pauers Avatar
  • Offline
  • Qualitöter
  • Qualitöter
  • Mein Kater Maximilian
Mehr
04 Jan 2008 08:20 #1097 von E.Pauer
E.Pauer antwortete auf das Thema: Re:Daimler EBSC
Hallo Tam Tom

Mit den Daimler Bewertungen habe ich zwar keine Erfahrungen...war aber einige Zeit Kundenbeauftragter bei GM...

Unterschiede aus den Bewertungen ergeben sich tlw. weil Lieferanten die gelieferte Menge und die Kunden die verarbeitete Menge als Basis nehmen .

Weiters beeinflussen div. Sammelausschußabnahmen die Ergebnisse zusätzlich...fällt ein Sammelausschuß über einen mehrmonatigen Zeitraum...dann auf ein Monat...geht`s hurtig nach oben...

Kunden unterscheiden auch nicht so genau wie Lieferanten (logisch bei deren so vielen Lieferanten)auf einzelne Werke oder Technologien...wird meist alles zusammengeschmissen...

In Summe bleibt nur eines übrig, die Kundenbewertungen mit eigenen Auswertungen etwas mehr ins rechte Licht zu rücken.
Ich persönlich hab` damit gute Erfahrungen gemacht...

MFG E.Pauer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Feb 2008 15:08 #1476 von QMix
QMix antwortete auf das Thema: Aw: Re:Daimler EBSC
Hi, ich hab auch noch was hierzu.

Da ich auch auf Grund Audit keine Aussage zu den %Bewertungen im Vergleich zu reklamierten Anzahlen machen konnte bin ich auf Daimler direkt zugegangen. Hierzu kurz um das Prinzip verstehen zu können!

Die ppm-Werten sind mit einer Verschlüsselung gekoppelt. Gemeint ist

Nach einer Gewichtung der Bauteile (offensichtlich nach Risikoteile) und hier nochmals zu einer Kennlinie

Bsp.: Teil a hat 15.000 ppm verursacht, liegt durch seine Einstufung auf Kennline x. Das Ergebnis hier sind 20%
Teil b hat 15.000 ppm verursacht, liegt durch seine Einstufung auf Kennline y. Das Ergebnis hier sind 2%

So was kannst du keinem Auditor erklären :-(

Die Einstufung und die Verschlüsselung bekommt man auch nicht zu sehen. Ich bin aber noch dran (schon seit 2 Monaten, und werde es bleiben). Falls ich doch noch was genaueres bekomme, werd ich mich melden.



Gruß QMix

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jan 2018 16:58 #26625 von pfadie
pfadie antwortete auf das Thema: Daimler EBSC
Hallo zusammen,

gibt es inzwischen eine höhere Transparenz bei der Berechnung der EBSC-Werte?
Kennt jemand die Berechnung der Qualitätskennzahl auf Basis der Reklamationen / ppm-Werte?

Vielen Dank im Voraus für Eure Unterstützung!

Viele Grüße,
pfadie

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.